Far Freight GmbH rückt unter das Dach von Gebrüder Weiss

16. Dezember 2013 10:05

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Gebrüder Weiss holt mit dem Kauf der Far Freight GmbH (Wien) fundiertes speditionelles Know-how im GUS-/Kaukaus-/Zentralasienverkehr an Bord

Nach der Eröffnung einer modernen Speditionsanlage mit 10.500 m² Lager- und Umschlagsfläche und 600 m² Büros in der georgischen Hauptstadt Tiflis im Herbst dieses Jahres setzt der Gebrüder Weiss Konzern jetzt einen weiteren Schritt für den Ausbau der Transport- und Logistikaktivitäten zu Zielen in der GUS-Region und in Zentralasien.

Möglich macht das die Ende November vertraglich fixierte vollständige Übernahme der Far Freight Speditions- und Handelsgesellschaft m.b.H. in Wien. Deren bisheriger Alleineigentümer Peter Gindl tritt als Geschäftsführer mit der kompletten Mannschaft in die Dienste von Gebrüder Weiss. Der Firmenname Far Freight und der Standort im Bürogebäude ‚Riverside‘ in Wien Brigittenau bleiben bis auf weiteres bestehen. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit einem operativen Schwerpunkt auf Landtransporte kann Gebrüder Weiss mit Hilfe des Far Freight-Teams insbesondere seine Services in Ländern wie Turkmenistan, Georgien, Armenien, Aserbaidschan und Südrussland weiter ausbauen. In der Vergangenheit hat es bereits erste gemeinsame Projekte zwischen den beiden Unternehmen in diversen Regionen Zentralasiens gegeben.

Für Gebrüder Weiss besitzt die kontinuierlichen Erweiterung der Zentralasienkompetenz große strategische Bedeutung. „Von der Integration der Spedition Far Freight in unser Netzwerk profitieren die Kunde in Form von eingespielten Transportwegen und einem hervorragenden Know-how über Infrastruktur, Recht und Bürokratie in diesen Regionen“, erklärt Thomas Moser, Regionalleiter Süd-Ost /CIS bei Gebrüder Weiss. Das eröffne der verladenden Wirtschaft einen besseren Zugang in diese aufstrebenden Märkte im Osten, ergänzt Wolfram Senger-Weiss, Vorstandsmitglied bei Gebrüder Weiss.

Die Firma Far Freight mit Firmensitz in Wien ist eine internationale Spedition mit Fokussierung auf Transport- und Logistikdienste mit GUS-Bezug. Das 1995 gegründete Unternehmen erzielte im Vorjahr mit 20 Beschäftigten rund 14,5 Mio. Euro Umsatz. Transporte in die GUS-Staaten – per Bahn oder Lkw, als Schwergut, See- oder Luftfracht – sind das Spezialgebiet. Zudem ist die Spedition auf den Verbindungen in den Kaukasus und in den Mittleren Osten gut verankert. Außer der Zentrale in Wien gibt es Niederlassungen in Nabereschnyje Tschelny (Russland) und Ashgabad (Turkmensitan).

www.far-freight.com  www.gw-world.com

Quelle: Österreichische Verkehrszeitung
Portal: www.logistik-express.com

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM     Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Job & Karriere

GEDANKENtanken

Archive