LOGISTIK express Newsportal

Kreisklasse oder Champions-League: BVL diskutiert auf der Transport Logistic über das Image der Logistik

Kreisklasse oder Champions-League: BVL diskutiert auf der Transport Logistic über das Image der Logistik

Kreisklasse oder Champions-League: BVL diskutiert auf der Transport Logistic über das Image der Logistik
April 21
07:29 2017
image_pdfimage_print

BVL: LogoAuf der Transport Logistic 2017 in München, dem Branchentreff der Logistik, lädt der BVL-Themenkreis „Image der Logistik“  zum Thema „Kreisklasse oder Champions-League: Wo spielen Logistiker?“ ein. Die praxisorientierte und interaktive Podiumsdiskussion ist eine Gemeinschaftsaktion der Themenkreismitglieder. Sie findet am Freitag, 12. Mai von 10 bis 11:30 Uhr in Halle A6 Forum I statt. Durch die Veranstaltung führt Uwe Berndt, Geschäftsführer der Agentur Mainblick.

Als Auftakt geben Studierende der Hochschule Würzburg-Schweinfurt basierend auf zwei Studien unter Leitung von Prof. Christian Kille, Hochschule Würzburg, Institut für Angewandte Logistik (IAL) Impulse zum Eigen- und Fremdbild der Branche. Ihre Präsentation „Knecht oder Held?“ deckt stereotype Bilder und überraschende Erkenntnisse zum Image auf.

Im Anschluss kommen Praktiker zu Wort. In zwei One-to-One Talks mit Dr. Rembert Horstmann, Head of Corporate Marketing & Communications, Imperial Logistics International Duisburg und Thomas Kersten, Leiter Vertrieb und Marketing der Wolf GmbH, einer internationalen Spedition in Sinsheim, diskutiert das Panel, was das Image braucht. Im Mittelpunkt steht die Frage: Ist es der vielgerufene Guru mit großangelegter Kampagne oder intelligentes Schwarmverhalten mit kommunikativer Eigeninitiative, unabhängig von der Größte des Budgets?

Die Kernfrage „Was bringt den Paradigmenwechsel?“ greift anschließend ein Podium mit Frauke Heistermann (Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics), Dr. Rembert Horstmann (Imperial), Thomas Kersten (Spedition Wolf), Studierenden der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und Gisela Blaas von der Augsburger Kommunikationsberatung Com.sense auf. Mit Live-Umfragen sind Teilnehmer aufgefordert sich an der Diskussion zu beteiligen sowie dem Themenkreis konkrete Anregungen und Ideen mitzugeben.

„Die Logistik hat ein Image. Wir sollten nicht so viel Zeit auf die Frage verschwenden, ob es gut oder schlecht ist“, sagt BVL-Vorstandsmitglied Frauke Heistermann. „Deshalb haben sich mehr als 30 unserer Mitglieder im Themenkreis Image der Logistik organisiert. Ich freue mich, dass wir mit unserer Veranstaltung auf der Transport Logistic Denkanstöße und Anregungen aus und für die Praxis der Kommunikation geben. Denn eins ist sicher. Die Logistik kann auf ihre Leistungen stolz sein und mehr davon zeigen.“

Quelle + Bildquelle: BVL

Quelle: mylogistics.net

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Für Top-Platzierungen buchen Sie unser Exklusives Presseservice. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich und informiert fachlich, sachlich, aktuell.

Translater

Vorleseservice

Das integrierte Vorleseservice erleichtert den Informationsalltag und startet per Klick. |

b2b.logistik-express.com

verzeichnis.logistik-express.com

Werbefenster

Newsletter Presseservice

Kategorien

Archive

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

TWITTER

Händlerbund Watch-Blog

Bestes Produkt – LogiMAT 2017

eCommerce Logistik-Day