LOGISTIK express Newsportal

Panalpina Perishables Network startet mit großen Ambitionen

Panalpina Perishables Network startet mit großen Ambitionen

Panalpina Perishables Network startet mit großen Ambitionen
April 21
07:45 2017
image_pdfimage_print

Jährlich wachsen die Transportmengen im Bereich leicht verderblicher Waren Schätzungen zufolge um 5 Prozent. Panalpina ist einer von sehr wenigen Spediteuren weltweit, der eine globale Abdeckung in Kombination mit Experten anbietet, die sich speziell um das Geschäft mit Frischwaren kümmern.

„Wir sind in der Lage, Produzenten und Exporteure mit Importeuren und Detailhändlern in der ganzen Welt zu verbinden, um so den zunehmenden globalen Handel mit Frischwaren vom Feld bis zum Regal zu ermöglichen. Die Kühlkette wird dabei durchgehend eingehalten”, erklärt Colin Wells, Global Head Specialty Vertical Perishables bei Panalpina. Und, so präzisiert er: „Unser klares Ziel ist es, bis 2020 der bevorzugte Anbieter weltweit von Logistiklösungen für leicht verderbliche Waren zu werden. Wir sehen ein enormes Potenzial, um geografisch und volumenmäßig in Nord- und Südamerika, Afrika, Europa, Asien und Australien substanziell zu wachsen.“

Das Panalpina Perishables Network bietet je nach Dringlichkeit und Versandvolumen unterschiedliche Beförderungsarten an. Hierzu zählen temperaturgeführte Luftfracht, inklusive auf selbst kontrollierten Flügen innerhalb des Panalpina Charter Networks, Seefracht mit Kühlcontainern, temperaturgeführte Lkw-Transporte und Kurierdienste, sowie beliebige Kombinationen dieser Beförderungsarten.

„Was uns von der Konkurrenz abhebt, sind unsere globale Reichweite sowie unsere Möglichkeiten und beispiellose Expertise bei Luftfrachtchartern in Kombination mit eigenen, sehr erfahrenen Experten für Frischwaren. Für bestimmte Märkte und Produkte werden wir eng mit qualifizierten Agenten zusammenarbeiten, die zusätzliches lokales Know-how in den Ursprungs- und Zielländern einbringen werden“, sagt Colin Wells.

Die Wachstumsaussichten und der globale Charakter des Geschäfts mit leicht verderblichen Waren machen es attraktiv für Panalpina. Das Unternehmen nahm seine Aktivitäten in diesem Bereich zuerst in Lateinamerika auf und dehnte diese später auf Europa und Afrika aus. Das Panalpina Perishables Network wird sich anfänglich über 15 Schlüsselländer erstrecken, mit einem klaren Plan, das Netzwerk zu verdoppeln, um alle Regionen abzudecken.

„Der Appetit auf Frischprodukte wächst weltweit, bedingt durch das ständig wechselnde Konsumverhalten in den westlichen Ländern und steigende Einkommen sowie Bevölkerungszahlen namentlich im asiatisch-pazifischen Raum. Auch bei uns wächst der Appetit auf ein größeres Stück vom Kuchen“, sagt Karl Weyeneth, Chief Commercial Officer bei Panalpina. „Das Panalpina Perishables Network ist so ausgelegt, dass es Versendern und Empfängern der gefragten Produkte die größte Auswahl und beste Qualität bietet.“

www.panalpina.com

 

Quelle: oevz.com

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Für Top-Platzierungen buchen Sie unser Exklusives Presseservice. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich und informiert fachlich, sachlich, aktuell.

Translater

Vorleseservice

Das integrierte Vorleseservice erleichtert den Informationsalltag und startet per Klick. |

b2b.logistik-express.com

verzeichnis.logistik-express.com

Werbefenster

Newsletter Presseservice

Kategorien

Archive

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

TWITTER

Händlerbund Watch-Blog

Bestes Produkt – LogiMAT 2017

eCommerce Logistik-Day