LOGISTIK express Newsportal

Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten vergibt Auftrag in Höhe von 9,2 Mio. USD an MeMed

Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten vergibt Auftrag in Höhe von 9,2 Mio. USD an MeMed

Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten vergibt Auftrag in Höhe von 9,2 Mio. USD an MeMed
April 19
13:03 2017
image_pdfimage_print

MeMed Ltd (http://www.me-med.com). gab heute bekannt, dass es einen Auftrag der Defense Threat Reduction Agency (DTRA), einer dem Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten angegliederten Behörde, erhalten hat. Mit dem Auftrag über 9,2 Mio. USD wird die bahnbrechende Plattform für die Vor-Ort-Diagnose von MeMed zur Unterscheidung bakterieller und Virusinfektionen fertiggestellt.

„Wir freuen uns über diesen Vertrauensbeweis. Die Anerkennung unserer Arbeit durch die DTRA stärkt die Positionierung von MeMed als Weltmarktführer auf dem Gebiet der immunbasierten Diagnostik von Infektionskrankheiten“, bemerkte Dr. Eran Eden, CEO bei MeMed. „Diese gemeinsame Anstrengung und unsere wachsende Zusammenarbeit mit anderen internationalen Interessenvertretern aus Industrie und Regierung wird die weltweite Verfügbarkeit unserer Tests zur Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen ermöglichen.“

Während der letzten acht Jahre haben die Unternehmensmitgründer Dr. med. Kfir Oved und Dr. Eran Eden mit führenden Forschern und Klinikern aus der ganzen Welt zusammengearbeitet, um die Veränderungen zu untersuchen, die im menschlichen Immunsystem stattfinden, wenn es Infektionen bekämpft, und um eine menschliche Immunsignatur zu entwickeln, die den Unterschied zwischen bakteriellen und Virusinfektionen genau erkennt. ImmunoXpert(TM), das neuartige Testverfahren der ersten Generation, ist bereits in Gebrauch und hat sich an Tausenden von Patienten bewährt*. Das Testverfahren der zweiten Generation umfasste die Entwicklung einer neuen patientennahen Diagnoseplattform, die einfach zu handhaben ist und nur 15 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

„Diese Zusammenarbeit wird uns ermöglichen, die Fertigstellung unserer patientennahen Diagnoseplattform zu beschleunigen“, sagte Dr. med. Kfir Oved, CTO bei MeMed. „Die neue Plattform ermöglicht nicht nur innerhalb von Minuten Messungen unserer bakteriellen Tests im Vergleich zu viralen Tests, sondern ebnet darüber hinaus den Weg zu einer Vielzahl von Mehrfach-Proteinmessungen in Form von Schnelltests mit der Präzision einer Labordiagnostik für einen umfassenden Anwendungsbereich.“

„Das Projekt wird außerdem unser Testmenü zum frühen Erkennen von Infektionen bewerten und erweitern, sogar bereits in einem präsymptomatischen Krankheitsstadium, in dem noch keine Symptome vorliegen. Dies stellt zurzeit eine enorme Einschränkung unserer Fähigkeit dar, Infektionen und Epidemien unter Kontrolle zu halten“, stellte Dr. Tanya Gottlieb, VP Scientific Affairs bei MeMed, fest.

*Oved et al. Plos One, 2015; Eden et al. Journal of Infection, 2016; van Houten et el. Lancet Infectious Diseases, 2016.

Über die Defense Threat Reduction Agency (DTRA)
Die Defense Threat Reduction Agency (DTRA) wurde im Jahr 1998 als eine dem Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten angeschlossene Behörde gegründet und befasst sich mit der Verminderung der Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen. Die Hauptaufgabe der DTRA besteht darin, die Bedrohung der Vereinigten Staaten und der restlichen Welt durch globale Massenvernichtungswaffen sowie improvisierte Bedrohungen einzudämmen. Dies geschieht durch Integration, Synchronisierung und die Bereitstellung von Fachwissen, Technologien und Fähigkeiten. Weitere Informationen zur DTRA erhalten Sie unter http://www.dtra.mil.

Über MeMed
MeMed engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten durch Forschung, Entwicklung und Vermarktung von bahnbrechenden Testverfahren, die den Immunstatus des Körpers überwachen. Die Tests von MeMed entschlüsseln die individuellen Reaktionen des Immunsystems auf unterschiedliche Gesundheits- und Erkrankungsstadien. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereitstellung schneller, genauer und verfolgbarer Diagnostiklösungen für akute Infektionserkrankungen sowie Entzündungskrankheiten in Krankenhäusern und Gemeinden. ImmunoXpert(TM), das Testverfahren der ersten Generation des Unternehmens, hat die Fähigkeit bewiesen, genau zu erkennen, ob ein Patient an einer bakteriellen oder einer Viruserkrankung leidet. Dadurch werden Ärzte in die Lage versetzt, fundiertere Entscheidungen darüber zu treffen, ob eine Behandlung mit Antibiotika angezeigt ist. ImmunoXpert wurde für die klinische Verwendung in der Europäischen Union, der Schweiz und in Israel freigegeben. Zurzeit wird es in diesen Gebieten zu Proben verwendet. Eine weitere kommerzielle Verbreitung ist im Gang. Das Testverfahren der zweiten Generation von MeMed für schnelle Tests vor Ort (innerhalb von Minuten) befindet sich in der Entwicklung. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.me-med.com.

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Für Top-Platzierungen buchen Sie unser Exklusives Presseservice. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich und informiert fachlich, sachlich, aktuell.

Translater

Vorleseservice

Das integrierte Vorleseservice erleichtert den Informationsalltag und startet per Klick. |

b2b.logistik-express.com

verzeichnis.logistik-express.com

Werbefenster

Newsletter Presseservice

Kategorien

Archive

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

TWITTER

Händlerbund Watch-Blog

Bestes Produkt – LogiMAT 2017

eCommerce Logistik-Day

    Großprojekt für JÖBSTL East in BHUTAN

Großprojekt für JÖBSTL East in BHUTAN

den ganzen Artikel lesen