25 MAN eTGE Transporter für die Österreichische Post

Die Österreichische Post AG arbeitet mit Hochdruck an der Dekarbonisierung ihres Zustellprozesses von Brief- und Werbesendungen sowie Paketen. Hierzu hat der – und KEP-Dienstleister früh begonnen, seinen Fuhrpark auf elektrische Antriebe umzustellen. Anfang Dezember wurde das 2.000ste  Elektrofahrzeug in Betrieb genommen werden. Es war ein MAN eTGE. Das Jubiläum feiert die Österreichische Post mit einer personalisierten Briefmarke.

Insgesamt liefert MAN Truck & Bus 25 elektrische Transporter an die Österreichische Post. Der erste ist bereits Ende September übergeben worden, die weiteren folgen bis Ende 2020. Zum Einsatz kommen die batterieelektrischen Fahrzeuge mit 10,7 m3 Ladevolumen, 100 kW Leistung und 115Kilometer Reichweite (nach WLTP) im Großraum Graz. Hier soll bereits ab August 2021 die Zustellung von Briefen, Werbesendungen und Paketen komplett elektrisch erfolgen.

Dabei  erweist sich die stadttaugliche Serienausstattung des eTGE als Vorteil: Der Elektro-Transporter von MAN verfügt unter anderem über einen aktiven Spurhalteassistent, Einparkhilfe (vorn / hinten), Flankenschutzassistent, Notbremsassistent, LED-Hauptscheinwerfer und –Tagfahrlicht, MAN Media Van Navigation und Rückfahrkamera und bietet darüber hinaus acht Jahre Garantie auf seine Batterien.

Bei der Österreichische Post werden bis zum Ende des Jahres insgesamt rund 1.100 E-Fahrräder und E-Mopeds, sowie beinahe 1.000 E-Transporter zum täglichen Zustelleinsatz kommen. Bereits heute bedienen die Fahrzuege rund 80 Prozent aller Zustellbezirke in ganz Österreich. Es ist die größte Elektro-Flotte des Landes.

Peter Umundum, Vorstand für Paket & Logistik, Österreichische Post AG, erklärt die Hintergründe dazu: „Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie haben wir uns selbst hohe Ziele gesteckt. Wir stellen nicht nur alle Sendungen seit 2011 CO2-neutral zu, sondern wollen bis 2030 sogar komplett CO2-frei werden. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir nicht nur eng mit Forschung und Industrie zusammen, sondern investieren auch stark in E-Mobilität und alternative Antriebe.“

Dem Elektro-Transporter von MAN Truck & Bus ist in Österreich zum ersten Mal eine besondere Ehre zu Teil geworden. Die Österreichische Post AG hat den MAN eTGE auf einer Briefmarke verewigt. Anlass war das Jubiläum des 2.000sten Elektrofahrzeugs, das Anfang Dezember in Dienst gestellt wurde.

www.mantruckandbus.com; www.post.at

Quelle: oevz.com

Translate »