Abfalltransporte: Noch viel Potenzial auf der Schiene

Die ÖBB Rail Cargo Group will die Abfalltransporte auf der Schiene ausbauen. Das Unternehmen transportiert rund 12 Prozent des gesamten Abfalls in Österreich. Damit konnten in der Vergangenheit über 80.000 Tonnen CO2 eingespart beziehungsweise rund 460.000 Lkw-Fahrten vermieden werden. Das Potenzial für den Bahntransport von Abfällen in Österreich liege aber wesentlich höher, betont das Unternehmen in einer Aussendung.

Das gesamte Abfallaufkommen in Österreich betrug 2018 rund 66 Mio. Tonnen. (Quelle: Statusbericht 2020 „Die Bestandsaufnahme der Abfallwirtschaft in Österreich“, Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie). Dabei sind besonders Abfallarten wie Haushaltsabfälle oder Aschen- und Schlacken aufgrund ihrer Masse oder ihrer Beschaffenheit für den Schienengüterverkehr geeignet.

Im Zuge der Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes (AWG) begrüßen die ÖBB den Vorschlag einer stufenweisen Verringerung der Transportdistanzen für verpflichtende Abfalltransporte ab 100 Kilometer, sowie die Einrichtung einer „Plattform Abfalltransport“ für die Kunden. Mit den im Entwurf zur AWG Novelle vorgelegten, klaren und richtungsweisenden Vorgaben soll ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klimaziele und zur Dekarbonisierung des Transportsektors gesetzt werden.

Die ÖBB Rail Cargo Group bietet für den Abfalltransport maßgeschneiderte Kundenlösungen (vom klassischen Güterwaggon bis hin zur innovativen Behälterlösung) an. Um die Vorteile der Schiene mit jenen des flexiblen Straßengüterverkehrs zu vereinen, nutzt die RCG unter anderem das sogenannte Mobiler-System – eine hydraulische Hubeinrichtung für den raschen und unkomplizierten Umschlag von speziellen Mobiler-Behältern.

Weil dazu weder ein Kran noch ein Anschlussgleis benötigt wird, eignet sich das System besonders für die Erschließung von Industriezentren ohne direkten Gleisanschluss. Bislang wurde 1 Mio. Tonnen unterschiedlicher Güter mit den derzeit 1.000 RCG-Mobiler-Behältern transportiert.

www.oebb.at

Quelle: oevz.com

Translate »