📣

LOGISTIK express® Presseservice

Reichen Sie für unsere Leserschaft Ihre Pressemitteilung ein

LOGISTIK express® 3. eCommerce Logistik-Day in Wien

News, Bilder, Videos rund um den Event beziehen Sie übers B2B Network Branchenportal

Neu: Ihre Unternehmens-Präsentation im B2B Network

Inklusive Video und Bilder-Einbindung

Neu: Stellenangebote im LOGISTIK express® Jobportal

Ihre Stellenangebote werden von Ihrer Firmenwebseite eingebunden

LOGISTIK express® ePaper Kiosk

Lesen Sie unsere ePaper Ausgaben von 2008 bis 2018 kostenlos

LOGISTIK express® Fachzeitschrift Print on Demand

Bestellen Sie unsere Fachzeitschrift druckfrisch als persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsarchiv

Durchstöbern Sie unser umfangreiches Newsportal mit 60.000 Pressemeldungen

Darauf können Sie vertrauen!

AUSTRIAN GÜTEZEICHEN KATALOG Sommer Ausgabe 2018

Abschluss der Kollektivvertragsverhandlungen im Handel: Gehaltsplus von 2,35 bis 2,6 Prozent für Handelsangestellte

23. November 2017 10:42

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Erweiterung der berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten und Aus für unbezahlte Pflichtpraktika

Die Sozialpartner haben die Kollektivvertragsverhandlungen für den österreichischen Handel mit der dritten Runde abgeschlossen. Die Gehälter der alten Gehaltsordnung werden um 2,35 bis 2,6 Prozent, jedoch mindestens um 40 Euro angehoben. Im neuen Gehaltsschema wurde das Einstiegsgehalt auf 1.636 Euro erhöht. Lehrlingsentschädigungen werden mit Fixbeträgen von 20 Euro im ersten Lehrjahr bis 40 Euro im vierten Lehrjahr angehoben.

Der KV-Abschluss umfasst auch ein Bildungspaket mit Maßnahmen zur Förderung der berufsbegleitenden Weiterbildung für HandelsmitarbeiterInnen. Das Paket soll die berufsbegleitende Bildung auf neue Beine stellen und den Zugang zu Weiterbildungsmöglichkeiten erleichtern, indem Arbeitgeber bei rechtzeitiger Bekanntgabe des Bildungswunsches bei der Arbeitszeitplanung darauf Rücksicht nehmen müssen.

Vereinbart wurde auch eine Änderung der Situation von PflichtpraktikantInnen. Ab 1. Jänner 2018 wird es klare Regelungen zur Entlohnung und Vertragsgestaltung geben, wohingegen unbezahlte Pflichtpraktika künftig nicht mehr möglich sind. Der KV-Abschluss wird mit 1.1.2018 in Kraft treten.

Rückfragen & Kontakt:
Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 – 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Filtere nach Monat

Newsarchiv

Geben Sie hier Suchbegriffe ein z.B. Paketshop Wien …




eComLog18