AK Preismonitor günstige Lebensmittel: Teurer Einkauf!

18. Januar 2018 09:31

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Ein Einkaufskorb mit günstigen Lebens- und Putzmitteln kostet nun um vier Prozent mehr als noch im Dezember 2016. Rund jedes dritte Produkt wurde – teilweise empfindlich – teurer. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor von 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmitteln bei sieben Wiener Supermärkten und Diskontern.

Kostete der Einkaufskorb im Dezember 2016 durchschnittlich 50,72 Euro, so waren es im Dezember 2017 schon durchschnittlich 52,76 Euro. „Das ist ein Plus von vier Prozent“, sagt AK Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic. „Am teuersten war der Einkaufskorb mit 54,38 Euro im September 2017.“

Einige Beispiele: Deutlich teurer wurden zwischen Dezember 2016 und Dezember 2017 zum Beispiel Kartoffeln (plus fast 36 Prozent), Äpfel und Gouda Käse (plus rund 25 Prozent), Reis (plus rund 15 Prozent) und Geschirrspülmittel (plus fast 21 Prozent). Stark billiger wurden etwa Tomaten sowie Salatgurken (minus rund 19 Prozent), Bananen (minus rund 15 Prozent) und flüssige Vollwaschmittel (minus rund zehn Prozent). Gleich blieben die Preise beispielsweise bei tiefgekühlten Fischstäbchen und Pommes frites.

Der AK Preismonitor zeigt auch: Der Einkaufskorb ist in den untersuchten Supermärkten um durchschnittlich sechs Prozent teurer ist als bei den Diskontern.

„Wer auf sein Geld schauen muss, den treffen die Teuerungen bei den günstigen Lebensmitteln schon sehr hart“, schlussfolgert Zgubic. Die AK nimmt daher auch regelmäßig die Preisentwicklung bei den preiswertesten Lebens- und Reinigungsmitteln unter die Lupe. Bei den günstigsten Produkten handelt es sich vorwiegend um Eigenmarken der Handelsunternehmen.

Zum AK Preismonitor: Die AK hat Anfang Dezember 40 preiswerteste Lebens- und Reinigungsmittel in sieben Supermärkten und Diskontern in Wien erhoben. Die Geschäfte: Billa, Merkur, Spar, Interspar, Hofer, Penny und Lidl. Aktionen wurden berücksichtigt, nicht aber Kundenkarten- oder Mengen-Vorteilspreise.

SERVICE: Den AK Preismonitor finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

Intralogistik / Industrie 4.0

Trends & Märkte