Aprojects: Zusammenschluss mit der Trans-Trading GmbH

Aprojects NV hat einen Vertrag zur Fusion mit der Trans-Trading GmbH abgeschlossen. Die deutsche Spedition zählt zu den führenden Dienstleistern und bringt ein umfangreiches Netzwerk sowie Know-how im Bereich der internationalen Transporte mit.

Der Zusammenschluss mit der Trans-Trading GmbH, die über regionale Niederlassungen in Willich, Hamburg und München verfügt, soll die Position von Aprojects auf dem europäischen und internationalen Markt stärken. Die Kombination der globalen Netzwerke von Trans-Trading GmbH und Aprojects NV bietet Synergien und umfassende Dienstleistungen, die wettbewerbsfähigere und maßgeschneiderte Lösungen für die Kunden ermöglichen.

Die Partnerschaft soll zu größerer Effizienz und einer deutlichen Steigerung des internationalen Marktanteils führen. Aprojects und Trans-Trading werden ihre getrennten Marken beibehalten und weiterhin unter ihren eigenen Namen auftreten. Dieser Zusammenschluss soll die Präsenz und das internationale Team in Deutschland stärken.

Die Aprojects-Gruppe, ein globaler Logistikdienstleister mit einer Präsenz in über zehn Ländern und 150 Mitarbeitenden weltweit, ist auf Projektverladungen spezialisiert. Die Aprojects Austria GmbH hat ihren Sitz in Hörsching. In Europa, im asiatisch-pazifischen Raum, in Nordamerika und im Nahen Osten erbringt das Unternehmen Speditions- und Kontraktlogistikdienstleistungen. Das Angebot umfasst Luft-, See- und Straßenfrachttransporte, Lager- und Umschlagplätze, Verpackungen sowie schlüsselfertige Komplettlösungen.

Die Trans-Trading GmbH wurde 1976in Meerbusch bei Düsseldorf gegründet. Die Leistungspalette des mittelständischen Unternehmens umfasst Lkw-, Sammel-, Teil- und Komplettladungsverkehre in zahleiche europäische Länder, darunter die GUS. Das zweite große Standbein ist die Projekt- und Anlagenlogistik auf allen Verkehrsträgern.

www.aprojects.de; www.trans-trading.de

Quelle: oevz.com

Translate »