AustrianSkills: Staatsmeisterschaft der Nachwuchs-Spediteure

Auch dieses Jahr steht engagierten Absolventen des Lehrberufs Speditionskaufmann/-frau wieder die Teilnahme bei den Staatsmeisterschaften offen. Diese finden von 18. bis 21. November 2021 in Salzburg statt. Dabei kommen die besten jungen Speditionskaufleute aus ganz Österreich zusammen, um ihr fachliches Können unter Beweis zu stellen.

Der Bewerb wird insgesamt rund 16 Stunden umfassen, die auf drei Tage aufgeteilt sind. In insgesamt acht verschiedenen Modulen gilt es diverse praxisnahe Aufgaben zu lösen:

  • Neukundengewinnung
  • Offertkalkulation Land
  • Transportabwicklung Land
  • Transportkalkulation Seefracht
  • Abwicklung Seefracht
  • Reklamationsbearbeitung
  • Schadensbearbeitung
  • Kalkulation und Abwicklung Luftfracht

Eine Jury, bestehend aus österreichweiten Experten der Speditionsbranche, bewertet die Leistungen. „Schon allein bei den Staatsmeisterschaften dabei zu sein, bedeutet sehr viel. Jeder einzelne Teilnehmer bringt eine tolle Leistung und kann stolz auf sich und seinen Mut sein“, ermutigt Josefine Deiser, Obfrau der Fachgruppe Spedition und Logistik Oberösterreich und Skills-Verantwortliche die Jugendlichen zur Teilnahme.

Alfred Wolfram, Obmann des Fachverbandes Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): „Dies ist eine einmalige Chance sich in einem internationalen Wettbewerb zu beweisen. Die persönlichen und beruflichen Chancen, die aus dieser Erfahrung resultieren sind enorm.“

Das Höchstalter zur Teilnahme beträgt 23 Jahre (d.h. geboren am oder nach dem 1.1.1999). Dem Gewinner winkt ein besonderer Bonus: Der Sieger der AustrianSkills kann an den WorldSkills in Shanghai in China teilnehmen. Die Bewerbungsfrist beim WKO-Fachverband Spedition und Logistik endet Ende Juni 2021.

www.wko.at/spediteure

Quelle: oevz.com

Translate »