B2B Network Logistik – Größter Branchenindex für Logistik in der DACH-Region

Die  neue Kooperation HJS MEDIA World aus Wien, mit ihren Logistik- und Umweltmedien sowie Web-Plattformen, ermöglicht Unternehmen die gleichermaßen einfache wie flächendeckende B2B-Kommunikation in der DACH-Region. Beispielhaft ist hierfür der größte Branchen-Index, der die ganze Welt der Logistik in der DACH-Region abbilden will: das B2B Network Logistik. Rund 5.000 Einträge von Logistik-Lösungsanbietern sind mittlerweile online. Kombiniert mit dem Magazin „Best of …“ im Print- und ePaper-Format, entsteht ein umfassendes Nachschlagewerk für Anwender, die einen Logistik-Lösungsanbieter möglichst in ihrer Nähe suchen.

„Think global, act local“ lautet die Strategie, die in der ganzen Welt der Logistik weit verbreitet ist. Die HJS Media World & Partner aus Wien, die neue Kooperation der Medienmacher Joachim Horvath, Markus Jaklitsch, Hans-Joachim Schlobach und Peter Nestler, unterstützt Unternehmen dabei, dies auch medial in die Tat umzusetzen.

Größtes B2B Network Logistik in der DACH-Region

Exemplarisch dafür ist das „B2B Network Logistik“ , das sich aus dem „Best of …“, ein Print-/ePaper-Nachschlagewerk sowie dem mit derzeit rund 5.000 Einträgen größten Branchenindex der DACH-Region, zusammensetzt. Sie sind die anwenderfreundliche Schnittstelle zwischen Anwendern von Logistik-Lösungen und den Anbietern. Dabei ist die Reichweite des „B2B Network Logistik“ der HJS Media World beachtlich. Rund 780.000 User griffen 2019 auf die Angebote der Gruppe zu. Dazu zählen nicht nur die Websites blogistic.net, logitik-express.com, umweltjournal.de und oevz.com, sondern auch der Webkiosk der Gruppe mit den Leitmedien BUSINESS+LOGISTIC, LOGISTIKexpress, Umwelt-Journal uns Österreichische Verkehrszeitung.

Umfassend und userfreundlich.

„Das <<B2B Network Logistik>> ist ein sichtbares Ergebnis unserer Kooperation, die seit Herbst letzten Jahres offiziell besteht. Dafür haben wir unser jährliches Print- und ePaper-Format  <<Best of …>>  reaktiviert und mit dem <<LOGISTIK express Network>> verknüpft. Beide Medien und Plattformen holen dabei Suchende nach Logistik-Lösungen genau dort ab, wo sie sich befinden: am Schreibtisch, im Meeting-Room oder unterwegs“, sagt Hans-Joachim Schlobach zur Zielsetzung und Markus Jaklitsch ergänzt: „Für unsere Partner stellen wir daher eine integrierte Kommunikationslösung vor, mit der sie ihre potenziellen Kunden erreichen. Features wie etwa Pushmails, die wir regelmäßig zur Bewerbung der einzelnen Brancheneinträge über unsere Verteiler versenden, komplettieren dieses Kommunikationsangebot.“

Anbieter in nächster Nähe.

Der Clou von B2B Network Logistik ist hierbei, dass hier nicht nur die Stammhäuser zu finden sind, sondern auch deren Filialen. Anwender können also ganz nach Bedarf auch einen lokalen Anbieter ihres Lieferanten suchen. Damit können nicht nur möglichst kurze Lieferwege realisiert und so die Umwelt geschont werden. Sondern Anwender können, so vorhanden, lokale  Ansprechpartner für sich im wahrsten Sinne des Wortes in Anspruch nehmen.

 

Die Zukunft des B2B Network Logistik

Für den weiteren Auf- und Ausbau des B2B Network Logistik der Wiener HJS Media World läuft derzeit ein umfassendes Akquirierungsprogramm. Interessenten bekommen hierfür besonders günstige Angebote für die einzelnen Print-/ePaper- und Online-Module. Dabei werden nicht nur die Online-Einträge laufend ergänzt und erweitert, sondern vor allem auch die ePapers. „Wir werden nur einmal pro Jahr eine Printausgabe des <<Best of>> heraus geben, jedoch die ePaper-Ausgabe ständig erweitern und über unseren Web-Kiosk vertreiben“, sagt. H. Schlobach. „Auf diese Weise  kann man dann nicht nur im <<Best of …>> blättern, sondern auch als Printausgabe on demand in unserem Web-Kiosk beziehen“ ergänzt M. Jaklitsch.

 

Rückfragen bei HJS Media World:

Hans-Joachim Schlobach  &  Markus Jaklitsch
hjs@journalismus.at  &  m.jaklitsch@logistik-express.at
+43 676 433 14 93  &  +43 676 703 52 06

  • Save

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap