Bahnlogistiker Innofreight startet Schmalspur-Servicekonzept

WoodTainer XXL von Innofreight feiert Premiere auf der Zillertalbahn

Das Bahnlogistikunternehmen Innofreight (Bruck/Mur) bietet ab sofort auch für Operationen auf Schmalspurbahnen eine umweltfreundliche Serviceoption. Für den Transport von Containern wurde ein Aufsatzrahmen für Schemelwagen entwickelt. „Damit ist es nun möglich, einen kombinierten Verkehr Schmalspur-/Normalspurbahn zu realisieren und Transporte im Zillertal von der Straße auf die Schiene zu verlagern“, gibt die Geschäftsleitung in einem Schreiben bekannt. Und, so wird betont: „An den Schemelwagen sind keinerlei Adaptierungen notwendig.“

Auch die Pinzgauer Lokalbahn bereits Interesse hat an dieser Innovation (gemeint ist der Aufsetzrahmen) bekundet. Unter Verwendung der Innofreight Rundholzpalette sollen Rundholztransporte künftig in den Genuss einer Abwicklung auf der Schmalspurbahn kommen.

Quelle: Österreichische Verkehrszeitung

Translate »