Die Supply Chain auf Linie bringen

2. November 2017 12:31
Die Supply Chain auf Linie bringen

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Eine multifunktionale Plattform, die die gesamte Wertschöpfungskette in Echtzeit abbildet, auf der sämtliche Informationen gebündelt werden und über die alle Beteiligten miteinander kommunizieren – das ist SPOT. Die Cloud-basierte Supply Chain Management Plattform von SPOTworx GmbH optimiert sämtliche Prozesse von der Beschaffung über Produktion und Transport bis hin zu Lagerung und Distribution.

Im B2B-Bereich ermöglicht SPOT einen einfachen und schnellen Austausch von Daten durch flexible und sichere Schnittstellen. Dank einfacher Kommunikation mit allen involvierten Parteien und transparentem Realtime-Informationsfluss wird ein reibungsloser Ablauf aller Logistikprozesse gewährleistet. Mit SPOT behält man den Überblick über sämtliche Sendungen, egal ob via PC oder Smartphone.

Rundum versorgt
SPOT bietet eine umfassende Toolbox zur Planung und Steuerung der Supply Chain. So liefert etwa das übersichtlich gestaltete Dashboard auf Knopfdruck einen Überblick über sämtliche Sendungen von der Auftragserteilung bis zur Zustellung inklusive Tracking & Tracing. Ein personalisierter Zugang in Kombination mit einer SSL-Verbindung mit 128-bit-Verschlüsselung sorgt für die nötige Datensicherheit. Natürlich bekommt man den eigenen Bedürfnissen entsprechende Reportings in allen gängigen Formaten.

Einfache Transportplanung
SPOT vereinfacht Buchungsvorgänge, da Transportaufträge direkt via EDI übermittelt werden können – oder man nutzt gleich das SPOT Transport Order Modul, wobei die Eingabemasken alle relevanten Sendungsdaten inklusive Incoterms einschließen. Bei Folgeaufträgen können Daten aus vorherigen Eingaben einfach übernommen werden, was den Vorgang zusätzlich beschleunigt.

Effizientes Warehousing
Darüber hinaus erleichtert SPOT das Warehousing, da Lagerstände per Mausklick jederzeit eingesehen und weltweit disponiert werden können. Dies beinhaltet aufschlussreiche Informationen über Umschlagszahlen und Nachfrage. Selbstverständlich können die Lagerdaten auch mittels EDI an das Kunden-System gemeldet bzw. direkt via EDI disponiert werden.

Informationslücken schließen
Doch SPOT setzt nicht erst bei Transport und Lagerung an, sondern bereits beim Beschaffungsprozess: Das SPOT Purchase Order Modul erhöht die Transparenz in allen Bereichen von der Bestellung bis zur Zustellung. Christian Binder, Director von SPOTworx: „SPOT schließt die Informationslücken in der Kommunikation und sorgt dafür, dass alle Beteiligten immer auf dem neuesten Stand sind, sprich: dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit bei der richtigen Person ankommen. So können die Verantwortlichen sofort reagieren und unnötige Kosten und Verzögerungen werden minimiert.“  (AG)

E-Paper: E-Paper
E-Paper: PDF Download 

 

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

Intralogistik / Industrie 4.0

Trends & Märkte