📣

LOGISTIK express® Presseservice

Reichen Sie für unsere Leserschaft Ihre Pressemitteilung ein

LOGISTIK express® 3. eCommerce Logistik-Day in Wien

News, Bilder, Videos rund um den Event beziehen Sie übers B2B Network Branchenportal

Neu: Ihre Unternehmens-Präsentation im B2B Network

Inklusive Video und Bilder-Einbindung

Neu: Stellenangebote im LOGISTIK express® Jobportal

Ihre Stellenangebote werden von Ihrer Firmenwebseite eingebunden

LOGISTIK express® ePaper Kiosk

Lesen Sie unsere ePaper Ausgaben von 2008 bis 2018 kostenlos

LOGISTIK express® Fachzeitschrift Print on Demand

Bestellen Sie unsere Fachzeitschrift druckfrisch als persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsarchiv

Durchstöbern Sie unser umfangreiches Newsportal mit 60.000 Pressemeldungen

Darauf können Sie vertrauen!

AUSTRIAN GÜTEZEICHEN KATALOG Sommer Ausgabe 2018

Digitalisierung in allen Facetten

19. Oktober 2017 14:43
Digitalisierung in allen Facetten

Beitrag bequem vorlesen lassen:

„Neues denken – Digitales leben“ ist das Motto des 34. Deutschen Logistik-Kongresses vom 25. bis 27. Oktober 2017 in Berlin. Die Gäste erwartet ein facettenreiches Programm, bei dem vor allem der Wandel zur Logistik 4.0 im Mittelpunkt steht.  

Die deutsche Bundestagswahl ist vorbei. Dem politischen Berlin stehen nun langwierige, bisweilen schwierige Sondierungsgespräche bevor. Es geht darum, gemeinsame Standpunkte auszuloten – aber auch unterschiedliche Positionen unter einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Von den Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen auf dem 34. Deutschen Logistik-Kongress sind im Vergleich dazu schnellere Antworten zu erwarten. Denn unter Logistikern ist man sich einig: Beim Thema „Digitalisierung“ ist die Branche in der Pflicht, schnelle, kreative und innovative Lösungen auf den Weg zu bringen.

Rund 100 Vertreter aus Industrie, Handel und Dienstleistungsbranche haben sich für die drei Kongresstage Ende Oktober vorgenommen, Digitalisierungsprojekte in Transport, Lager, urbanen Räumen oder der Produktion zu beleuchten. Unter ihnen Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo, Dr. Jürgen Wilder, Vorstandsvorsitzender von DB Cargo, oder auch Peter Sutterlüti, Verwaltungsratspräsident der Cargo sous terrain AG, der ein interessantes Konzept für die postmoderne, urbane Nahversorgung vorstellen wird.Die deutsche Bundestagswahl ist vorbei. Dem politischen Berlin stehen nun langwierige, bisweilen schwierige Sondierungsgespräche bevor. Es geht darum, gemeinsame Standpunkte auszuloten – aber auch unterschiedliche Positionen unter einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Von den Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen auf dem 34. Deutschen Logistik-Kongress sind im Vergleich dazu schnellere Antworten zu erwarten. Denn unter Logistikern ist man sich einig: Beim Thema „Digitalisierung“ ist die Branche in der Pflicht, schnelle, kreative und innovative Lösungen auf den Weg zu bringen.

Wer Innovationen dazwischen gern auch mal aus der praktischen Perspektive erleben möchte, kann zwischen einem Besuch im Produktionswerk des Berliner Stadtmöblierers und Außenwerbers Wall sowie den Textillagern von Zalando oder der CLINTON Großhandels-GmbH wählen. Für die Gala-Veranstaltung zum Ausklang des ersten Tages haben sich mit dem Logistiker Klaus-Michael Kühne und Joachim Gauck, Bundespräsident a.D., gleich zwei interessante Redner mit Passion für Mensch und Gesellschaft angekündigt. (WAL)

E-Paper: E-Paper
E-Paper: PDF Download

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Filtere nach Monat

Newsarchiv

Geben Sie hier Suchbegriffe ein z.B. Paketshop Wien …




eComLog18