Eindeutig kein Sand im Getriebe!

11. Dezember 2017 12:01
Eindeutig kein Sand im Getriebe!

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Im neuen Werk von Pankl High Performance Systems laufen hochwertige KTM-Getriebe vom Band. Damit Lagerung und Montage dauerhaft wie geschmiert laufen, entschied sich das Unternehmen für eine intelligente Lösung mit zero-defect-Ansatz der KNAPP-Gruppe. 

Motorräder von KTM genießen weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Damit das so bleibt, wird höchsten Wert auf Qualität gelegt. Die von Pankl erzeugten Getriebe leisten einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung der hohen Ansprüche an die Motorräder. Um der Nachfrage gerecht zu werden, erbaute die Pankl High Performance Systems im österreichischen Kapfenberg eine neue, moderne Produktionsstätte. In der 9 000 m2 großen Halle – 7 000 m2 davon sind für die Produktion reserviert – wird die gesamte Wertschöpfungskette abgebildet. Automatische und manuelle Prozesse greifen perfekt ineinander und sorgen für maximale Flexibilität bei höchster Effizienz. Positiver Zusatzeffekt sind die 110 neu geschaffenen Arbeitsplätze.

Spitzenleistung nötig
Im ersten Halbjahr 2017 hat die KTM AG bereits 110 518 Motorräder (KTM und Husqvarna Motorcycles) verkauft. Da ist es kein Wunder, dass die Produktion auch in Kapfenberg auf Hochtouren laufen muss. Alle drei Minuten wird hier ein Getriebe produziert – insgesamt 160 000 pro Jahr, davon 9 unterschiedliche Modelle für den Offroadbereich und zukünftig mindestens drei Modelle für die Straßenserie. Automatisierung lautet das Zauberwort, um solche Leistungen zu erzielen. Das weiß auch Christoph Prattes, COO Pankl Racing Systems AG: “Durch gezielt eingesetzte Automatisierungstechnologie und clevere Produktionslösungen, produzieren wir in hoher Qualität und mit hoher Leistung. Mit dieser Produktion erreicht Pankl eine neue Ebene, was die integrale Vernetzung vom Rohteil bis zum Fertigteil über alle Fertigungsprozesse, Qualitätsdaten, Betriebsdaten und Montagedaten anbelangt. Wir erreichen eine hohe Transparenz und Nachvollziehbarkeit und damit eine hohe Effizienz in der Abarbeitung. Hier haben wir sicher eine Best-Practice-Anwendung für die vernetzte Produktion geschaffen.“

YLOG Shuttle und ivii.smartdesk
Das überaus leistungsfähige und flexible YLOG-Shuttle von KNAPP Industry Solutions verbindet zuverlässig Produktion und Montageprozesse. Es ist problemlos in der Lage, die unterschiedlichen Getriebearten und Losgrößen in einem System abzubilden. Die benötigten Komponenten werden just-in-time ausgelagert und im Ware-zur-Person-Prinzip an die Montagearbeitsplätze befördert, wo die Mitarbeiter sich voll und ganz auf den Getriebezusammenbau konzentrieren können. „Der Prozess ist so aufgesetzt, dass unser Montagepersonal optimal unterstützt wird und immer die richtige Komponente zur richtigen Zeit am Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Der gesamte Prozess ist von KNAPP maximal softwaregestützt, jeder Arbeitsschritt wird auf den Bildschirmen angezeigt und im Hintergrund geprüft“, zeigt sich Michael Mayer, Plant Manager Pankl High Performance Systems, zufrieden.

Das intelligente Feedback-System ivii.smartdesk (die ivii gmbh ist der Spezialist für Bilderkennung und Bildverarbeitung innerhalb der KNAPP-Gruppe) überprüft  den korrekten Zusammenbau jedes Getriebes in Echtzeit. Der Mitarbeiter erhält sofort eine Rückmeldung zu seiner Arbeit. „Durch die Kombination von ivii-Lösungen mit bewährten KNAPP-Technologien schaffen wir neue, mutige Lösungen, die signifikanten Mehrwert für unsere Kunden generieren und sie im neuen Zeitalter der Vernetzung und Digitalisierung unterstützen“, ist Peter Stelzer, CEO ivii gmbh, überzeugt. ‚
Das i-Tüpfelchen im Gesamtpaket bildet eine integrierte Softwarelösung mit KiSoft One.

Zero-defect ist keine Utopie
ivii.smartdesk erfasst jede einzelne Komponente und prüft die Arbeitsschritte schon während der laufenden Prozesse, nicht nur stichprobenartig. Durch dieses engmaschige Sicherheitsnetz sind maximale Qualität und optimale Leistung garantiert. Nur so sind die hohen Produktionsziele von Pankl erreichbar. Der spielerische Ansatz des Prozesses trägt neben der Mitarbeitermotivation auch zu einer lernenden Organisation bei. Willkommen in der Smart Production!

E-Paper: E-PAPER
E-Paper: PDF DOWNLOAD

 

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

SSI SCHÄFER

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren