Emirates SkyCargo fliegt Sportpferde nach Tokio

Im Vorlauf der Olympischen Spiele in Tokio macht sich eine Gruppe ganz besonderer Champions auf Sonderflügen von Emirates auf den Weg in die japanische Hauptstadt. Mit dem Boeing 777-Frachtflugzeug, das pro Flug rund 100 Tonnen Fracht transportieren kann, bringt Emirates SkyCargo 247 Pferde auf acht Charterflügen an ihr Ziel.

Hinzu kommen 59 Pferdepfleger, 100 Tonnen Spezialausrüstung sowie 20 Tonnen Verpflegung für die Pferdechampions. Der Erstflug mit 36 ​​Dressurpferden ist bereits am Flughafen Haneda in Tokio gelandet. Für die Rückreise von Tokio nach Lüttich wird Emirates ebenfalls acht Flüge durchführen. Als Kooperationspartner bei diesem Projekt agiert Peden Bloodstock, ein internationaler Pferdetransportspezialist.

Während der Flüge werden die Pferde in 131 speziellen Pferdeboxen untergebracht. 59 Pfleger versorgen die Pferde während der Reise von Lüttich nach Haneda mit einem kurzen Zwischenstopp in Dubai. Emirates transportiert 20 Tonnen Bordnahrung und Getränke für die Pferde, sowie 100 Tonnen Spezialequipment für die Weiterreise ab Lüttich.

Die Fluggesellschaft verfügt über lange Erfahrung im Transport von Pferden über sechs Kontinente für internationale Sportveranstaltungen. Emirates ist auch Titelsponsor einiger Pferderennturniere und Sponsor des Pferderennteams Godolphin. Emirates SkyCargo erfüllt die Vorschriften nationaler und internationaler Behörden zum Transport lebender Tiere, einschließlich der IATA-Vorschriften für lebende Tiere (LAR).

www.emirates.com

Quelle: oevz.com

Translate »