Erfolgreiche Partnerschaft: FH des BFI Wien und DB Schenker verlängern Kooperation

Die seit 2017 bestehende Zusammenarbeit der FH des BFI Wien mit dem Transport- und Logistikanbieter DB Schenker wird aufgrund des großen Erfolges erneut verlängert. Die Kooperation soll den gegenseitigen Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Unternehmen und Hochschule weiter ausbauen und dazu beitragen, der nächsten Generation an Logistikerinnen und Logistikern ein Studium mit hohem Praxisbezug sowie ausgezeichneten Karriereperspektiven zu ermöglichen.

Die Fachhochschule des BFI Wien und der internationale Logistikdienstleister DB Schenker Österreich fixierten im Rahmen der feierlichen Vertragsunterzeichnung ihre Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr.

Das Beste aus beiden Welten.
Die langfristig angelegte Kooperation bietet einen vielseitigen Mehrwert für beide Partner: Neben dem spannenden Austausch zwischen Theorie und Praxis, hat die FH des BFI Wien die Möglichkeit, ihren Studierenden einen umfassenden Einblick in die Arbeit eines weltweit agierenden Logistikunternehmens zu geben. DB Schenker wiederrum kann sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und erste Kontakte zu zukünftigen Logistikexpertinnen und -experten knüpfen.

„Da unsere Hochschule auf eine jahrelange, erfolgreiche Zusammenarbeit mit DB Schenker Österreich zurückblickt, freuen wir uns umso mehr über die erneute Verlängerung des Kooperationsvertrages. Durch die Unterstützung unserer starken Unternehmenspartner, ist es uns möglich, unseren Studentinnen und Studenten eine so qualitativ hochwertige und praxisrelevante Hochschulausbildung zu bieten, wie es aktuell der Fall ist. Wir sind sehr stolz darauf, einen Global Player wie DB Schenker an unserer Seite zu haben, mit dem wir unser Angebot weiter professionalisieren können“, so Eva Schiessl-Foggensteiner, Geschäftsführerin der Fachhochschule des BFI Wien.

Mehr Praxis geht nicht.
Von der Partnerschaft mit DB Schenker profitieren vor allem die Studierenden des Bachelor- und Master-Studienganges Logistik und Transportmanagement, welcher seit vielen Jahren zur führenden hochschulischen Logistik-Ausbildung in Österreich zählt.

„Die Kooperation mit DB Schenker ermöglicht es uns aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen der Praxis in unsere Studiengänge zu integrieren. Nur durch diesen engen Kontakt zur Wirtschaft, können wir innerhalb des Studiums genau die Kompetenzen vermitteln, die aktuell bei den Arbeitgebern gefragt sind. Dies stellt für unsere Studierenden einen enormen Benefit für den Einstieg in die Berufswelt dar“, betont Andreas Breinbauer, Rektor der Fachhochschule des BFI Wien und Studiengangsleiter der Bachelor- und Masterstudiengänge Logistik und Transportmanagement.

Die Studentinnen und Studenten der FH des BFI Wien können durch die Einbindung von DB Schenker bei projektbezogenen Lehrveranstaltungen, die Einladung zu Gastvorträgen und mit der Teilnahme an der FH-Karrieremesse, die Logistik-Praxis eines weltweit agierenden Players kennenlernen. Weiters haben die Studierenden die Möglichkeit ein Praktikum bei dem Unternehmenspartner zu absolvieren, um wertvolle Berufserfahrungen zu sammeln. Viele Absolventinnen und Absolventen starten außerdem nach ihrem Abschluss auch ihre Karriere in der Logistik bei DB Schenker Österreich.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem langjährigen Partner FH des BFI Wien bestmöglich für die zukünftigen Anforderungen sowohl von Kundenseite, Logistikinnovationen, aber und vor allem von Studierenden hinsichtlich eines zukünftigen Arbeitgebers gerüstet sind. Nur durch solche Partnerschaften, kann man an langfristigen Entwicklungen in allen Facetten arbeiten und weiter vorankommen“, ergänzt Martin Obermüller, CHRO von DB Schenker Österreich und Südosteuropa.

FH des BFI Wien.
Die Hochschule mit starker internationaler Ausrichtung bietet mit zehn Bachelor- und sechs Master-Studiengängen – darunter zwei Bachelor- und drei Masterprogramme auf Englisch – ein umfassendes praxisorientiertes, wirtschaftswissenschaftliches Studienangebot mit Schwerpunkt Wirtschaft, Management und Finance an. Die Bachelor- und Master-Studiengänge Logistik und Transportmanagement zählen seit vielen Jahren zur führenden hochschulischen Logistik-Ausbildung in Österreich.

Rund zwei Drittel der ca. 2.500 Studierenden der FH des BFI Wien absolvieren ihr Studium berufsbegleitend. Seit 2017 ist die Hochschule Mitglied des UN Global Compact und unterstützt mit ihrem Handeln die Sustainable Development Goals der UN.
www.fh-vie.ac.at

DB Schenker in Österreich.
DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit über 76.900 Mitarbeitern an 2.100 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Head Office für Österreich & Südosteuropa. In den 14 Ländern sind derzeit über 7.600 Mitarbeiter an 80 Standorten beschäftigt. DB Schenker in Österreich und Südosteuropa ist so eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz von DB Schenker.

www.dbschenker.com/at

Rückfragen & Kontakt:
Fachhochschule des BFI Wien. Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance
Martin Vettori
Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: martin.vettori@fh-vie.ac.at
Tel.: +43/1/720 12 86 344

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »