Fr. Meyer’s Sohn opens an office for land transport in Arnstadt

Im Zuge ihrer strategischen Ausdehnung hat die Hamburger Spedition Fr. Meyer’s Sohn (FMS) ein neues Büro in Arnstad in Thüringen eröffnet. Der Standort in der Mitte von Deutschland ist Teil der FMS-Overland Strategie und soll sowohl bestehenden als auch Neukunden optimale Mehrwert-Lösungen im Tagesgeschäft anbieten.

Die Einsatzgebiete der dort stationierten eigenen FMS Trucks werden hauptsächlich Deutschland und die Anrainerstaaten sein. Die eingesetzten Fahrzeuge besitzen die Möglichkeit, Paletten im Doppelstock (67 Stück) zu verladen und sind wie alle neuen FMS Trucks mit einem Abbiegeassistenzsystem ausgestattet.

Fr. Meyer’s Sohn (FMS) ist ein globales Speditionsunternehmen in Familienbesitz und gehört weltweit zu den zehn größten Seefrachtspediteuren (850.000 TEU p.a.). Verkehrsträgerübergreifende Kundenlösungen gehören ebenso zum Produktportfolio wie die Optimierung von Lieferketten. 800 spezialisierte Mitarbeitende an 50 Standorten in mehr als 20 Ländern erwirtschaften rund 750 Mio. Euro Jahresumsatz.

www.fms-logistics.com

 

Source: oevz.com/en

Translate »