Güterbahn ecco-rail ist neuer „klimaaktiv“ Partner

Hinter „klimaaktiv“ steht die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK). Ziel der Initiative ist die Senkung von Treibhausgasemissionen durch die Erhöhung der Marktanteile von klimafreundlichen Technologien und Dienstleistungen in hoher, gesicherter Qualität.

Als offizieller „klimaaktiv“-Partner trägt die ecco-rail GmbH in Zukunft wesentlich dazu bei, durch seine Expertise und durch die Vorreiterrolle klimafreundliche Technologien voranzutreiben. „Wir setzen auf eine klimafreundliche Zukunft und möchten unseren Beitrag als wichtiger Player im Gütertransport leisten, die immer knapper werdenden Ressourcen unseres Planeten zu schonen“, sagt Geschäftsführer Johann Pötsch.

Dem Schienenverkehr kommt ein besonderer Stellenwert im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu. Der weltweite Trend hin zu intermodalen, grünen Lösungen im Transportwesen unterstreicht immer stärker die Bedeutung der Bahnlogistik für den Ausbau des nachhaltigen Güterverkehrs und somit für eine Energie- und Mobilitätswende.

Die im Jahr 2011 von Johann Pötsch gegründete ecco-rail versteht sich als Innovationsführer im Bereich logistischer Bahndienstleistungen. Das international agierende Unternehmen hat sich mit „Professionalität, Zuverlässigkeit und Innovationsgeist“ als maßgeblicher Anbieter im Segment der österreichischen Privatbahnen etabliert.

www.ecco-rail.at

Quelle: oevz.com

Translate »