ID Logistics erhöht 2017 sein Ergebnis um 24 Prozent

5. Februar 2018 10:31

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Der internationale Kontraktdienstleister ID Logistics, hat sein Jahresergebnis 2017 veröffentlicht. Danach sind die Erträge gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent auf 1,329 Mrd. Euro gestiegen (bzw. wechselkursbereinigt um +8.4 Prozent).

Eric Hémar, Chairman und CEO von ID Logistics, kommentiert: „2017 haben wir in Europa eine kritische Größe erreicht. Wir expandieren durch neue Weltmarktführer. Damit haben wir einen nächsten wichtigen Meilenstein erklommen. Unser Wachstum im Bereich E-Commerce Logistik befähigt uns zudem, unsere Kunden in ihrer eigenen Weiterentwicklung zu unterstützen und gleichzeitig dem Markt ganz neue Dienstleistungen anzubieten.“

Im vierten Quartal 2017 verzeichnete ID Logistics ein Umsatzplus von 2,0 Prozent (wechselkursbereinigt +3.0Prozent) auf 342,4 Mio. Euro. Das Ergebnis trägt der Beendigung von nicht ertragsreichen Verträgen Rechnung sowie dem Abschluss von Neugeschäften mit positiven Preis-Mengen-Effekten.

Zu dem erwarteten Wachstum haben 2017 auch neu gewonnene Verträge beigetragen (16 vs. 31 in 2016):
– In Frankreich stiegen die Umsatzerlöse 2017 um 8,8 Prozent auf 632,6 Mio. Euro, bzw. um 3,2 Prozent im vierten Quartal auf 161,1 Mio. Euro.
– Die Jahresumsätze in internationalen Märkten summierten sich auf 696,7 Mio. Euro und lagen damit +42,72 Prozent bzw. wechselkursbereinigt +7,92 Prozent höher als im Vorjahr. Im vierten Quartal 2017 registrierte ID Logistics ein Umsatzplus von 0,9 Prozent (bzw. wechselkursbereinigt um +2,8 Prozent) auf 181,3 Mio. Euro.

Die Gruppe hat mittlerweile marktführende Expertise in der E-Commerce Logistik erworben und kann alle Bedürfnisse von E-Commerce Spezialisten, Händler und Hersteller bedienen. In nur wenigen Jahren ist es ID Logistics gelungen, zum führenden Anbieter von E-Commerce Logistik in Frankreich zu avancieren und verfolgt diese Strategie jetzt in Europa, Latein-Amerika und Asien. Mit Dienstleistungen, die eine sehr hohe Wertschöpfung erbringen, kann die Gruppe ihre Kunden auch in den Spitzenzeiten im Jahr unterstützen (Black Friday, Cyber Monday, Jahresende, Urlaubszeit, Sonderverkäufe, etc.).

2017 hat das Segment E-Commerce mehr als 12 Prozent zum gesamten Jahresergebnis der Gruppe beitragen. Dieser Anteil wird sich in den kommenden Jahren noch deutlich erhöhen. Allein im Q4 2017 haben E-Commerce Lösungen ein Umsatzplus in Frankreich von 42 Prozent und international von 55 Prozent ausgemacht.

Neugeschäft und Ausblick
Die Gruppe nimmt weiterhin an sehr vielen Ausschreibungen teil, bei denen die E-Commerce Kompetenz und die Expertise im Bereich Automatisierung von ID Logistics gefragt sind. Die Gruppe hat mehrere Ausschreibungen für sich entschieden bzw. bereits angefangen, die neuen Aufträge umzusetzen. Im Q4 2017 zählten hierzu u.a.:
– In Frankreich unterstützt ID Logistics weiterhin die Expansion von Cdiscount und hat im Oktober eine dritte 60.000 Quadratmeter große Logistikplattform in Réau im Süden von Paris in Betrieb genommen.
– In Zaragoza in Spanien hat die Gruppe für Opel einen Standort eröffnet, der fast 300 Mitarbeiter beschäftigt. Dieser zuletzt abgeschlossene Vertrag hat die führende Position der Gruppe in der Automotive-Branche noch einmal bekräftigt.

ID Logistics wächst weiterhin schneller als der Markt. Die Gründe hierfür liegen einerseits in der Unterstützung seiner Kunden in deren internationalen Entwicklung, andererseits in der konsequenten Verfolgung der Verbesserung der eigenen Profitabilität.

Quelle: ID Logistics

Quelle: mylogistics.net

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

Intralogistik / Industrie 4.0

Trends & Märkte