Industrie gratuliert Ulrike Rabmer-Koller zur Wahl als Hauptverbands-Chefin

 „Ulrike Rabmer-Koller ist eine erfolgreiche Unternehmerin mit nationaler wie internationaler Erfahrung. Als Vertretung der österreichischen Industrie wünschen wir ihr alles Gute für die neue Aufgabe“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, heute, Dienstag, zur Wahl von Ulrike Rabmer-Koller zur neuen Vorsitzenden des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger.

„Der Vorsitz bedeutet gleichermaßen Verantwortung wie Herausforderung, da der Hauptverband einer der entscheidenden Dreh-und Angelpunkte für dringend notwendige Strukturreformen ist“, verwies der IV-Generalsekretär unter anderem auf eine notwendige Entlastung der Unternehmen bei den Arbeitszusatzkosten, was insbesondere die Sozialversicherungsbeiträge einschließe. Wichtig seien auch eine rasche und konsequente Umsetzung der Gesundheitsreform und das Thema Kostenwahrheit bei der Unfall- und Krankenversicherung. Ebenso seien eine nachhaltige Reform des Pensionssystems sowie die Beseitigung kostenintensiver Bürokratie in der öffentlichen Verwaltung entscheidende Aufgaben für die Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Standortes. „Der Hauptverband ist bei all diesen Zukunftsthemen natürlich nicht wegzudenken, im Gegenteil: Er ist gefordert, sich aktiv einzubringen und muss sich – als wesentlicher Akteur des Wirtschafts- und Sozialstandortes Österreich – diesen Herausforderungen stellen“, betonte Neumayer.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »