JAS Worldwide übernimmt Greencarrier Freight Services

Das weltweit tätige Logistikunternehmen JAS Worldwide mit Hauptsitz in Atlanta (USA) hat einen Aktienkaufvertrag mit Greencarrier Freight Services International AB unterzeichnet. Die Speditions-, Logistik- und Supply-Chain-Management-Sparte der Greencarrier Group wird übernommen sobald alle Genehmigungen der zuständigen Behörden vorliegen.

Greencarrier Freight Services mit Hauptsitz in Göteborg (Schweden) bietet Logistiklösungen und Supply-Chain-Management-Dienstleistungen an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und verfügt aktuell über Niederlassungen in 11 Ländern in Nordeuropa und dem Baltikum, im Vereinigten Königreich, in Osteuropa und in China. Rund 800 Mitarbeitende erbringen Logistikdienstleistungen unter Nutzung aller Verkehrsträger, einschließlich See-, Luft-, Straßen- und Schienenverkehr.

„Durch die Übernahme von Greencarrier Freight Services unternimmt JAS einen strategischen Schritt zum Ausbau der Position in den nordischen, baltischen und osteuropäischen Regionen sowie zur Stärkung der bestehenden Aktivitäten in Großbritannien und China. Unsere beiden Unternehmen verbindet eine langjährige Partnerschaft“, kommentiert Marco Rebuffi, CEO von JAS.

Mit dem Abschluss dieser Transaktion beendet JAS eine Phase, in der innerhalb eines Jahres vier Akquisitionen getätigt wurden. Jede davon fand in einer anderen Region statt und jeweils mit dem Ziel, die Präsenz des Unternehmens und die Fähigkeit, seine Kunden zu bedienen, zu verbessern. Jetzt wird man sich auf die Integration der erworbenen Unternehmen konzentrieren.

JAS wurde 1978 in Mailand (Italien) gegründet und hat sich zu einem globalen Akteur in der Speditionsbranche entwickelt. Aktuell deckt das Unternehmen mit seinen JAS-Büros und offiziellen Vertretern mehr als 100 Länder ab und beschäftigt weltweit über 5.000 Mitarbeitende.

www.jas.com; www.greencarrier.com

Translate »
error: