📣

LOGISTIK express® Presseservice

Reichen Sie für unsere Leserschaft Ihre Pressemitteilung ein

LOGISTIK express® 3. eCommerce Logistik-Day in Wien

News, Bilder, Videos rund um den Event beziehen Sie übers B2B Network Branchenportal

Neu: Ihre Unternehmens-Präsentation im B2B Network

Inklusive Video und Bilder-Einbindung

Neu: Stellenangebote im LOGISTIK express® Jobportal

Ihre Stellenangebote werden von Ihrer Firmenwebseite eingebunden

LOGISTIK express® ePaper Kiosk

Lesen Sie unsere ePaper Ausgaben von 2008 bis 2018 kostenlos

LOGISTIK express® Fachzeitschrift Print on Demand

Bestellen Sie unsere Fachzeitschrift druckfrisch als persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsarchiv

Durchstöbern Sie unser umfangreiches Newsportal mit 60.000 Pressemeldungen

Darauf können Sie vertrauen!

AUSTRIAN GÜTEZEICHEN KATALOG Sommer Ausgabe 2018

LogiMAT 2018: GIS AG

8. Februar 2018 19:30

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Das Schweizer Unternehmen GIS AG mit Sitz im luzernischen Schötz ist spezialisiert auf die Herstellung von Elektrokettenzügen, Krananlagen und Vakuum-Handlingsystemen. In der Halle 9 am Stand D15 wird nun der neue Elektrokettenzug GP1000 erstmals dem internationalen Publikum vorgestellt.

Mit der neuen Baureihe GP (GIS Polygon) wurden die Leistungsmerkmale der bisherigen Baureihe GCH erheblich gesteigert. Der neue Typ GP1000 hebt in 1-strängiger Ausführung stolze 1600 kg anstelle der bisherigen 1000 kg und dies bei gleicher Einsatzdauer und Schalthäufigkeit wie das Vorgängermodell. Je nach Anwendung wird die Traglast um bis zu 60 % erhöht, oder der Kunde profitiert von einer bis zu 4-fachen Lebensdauer des Kettenzuges bei bisheriger Traglast. In 2-strängiger Ausführung wurde die maximale Traglast auf 2500 kg erhöht bei gleichzeitig höherer Einstufung als sein Vorgänger.

Die Schutzart IP65 ist neu in der Standardausführung enthalten und garantiert Staubdichtheit und Schutz vor Strahlwasser. Mit seiner kompakten und robusten Bauweise eignet sich der GP sowohl für staubige Umgebungen als auch für den Ausseneinsatz. Sämtliche Wellen-Naben-Verbindungen sind in selbst zentrierender Polygonausführung konstruiert. Die Demontage und Montage bei Wartungsarbeiten erfolgt deshalb schneller und ohne Spezialwerkzeuge, was die Servicekosten senkt.

Die Baureihe GP1000 ist als Standard mit ein- oder dreiphasigem Elektroanschluss erhältlich und bietet 1- und 2-tourige Modelle mit verschiedenen Hubgeschwindigkeiten an. Ein breites Zubehörsortiment und Optionen, wie Funksteuerung, Frequenzumrichter, Betriebsdatenzähler, Sicherheitslasthaken und Spezialsteuerungen stehen zur Auswahl. Sämtliche Ausführungen der neuen Generation haben eines gemeinsam: Sie sind robust und langlebig, deshalb wurde die Produktgarantie auf 3 Jahre verlängert.

Für kundenspezifische Anwendungen, zum Beispiel für synchrones Heben von langen und sperrigen Lasten oder einhändiges Positionieren von Gütern werden diverse Spezialprodukte angeboten. In Kombination mit GISKB Aluminium- oder Stahlprofilen sind kundenspezifische Kransysteme, auf Wunsch auch mit Vakuum-Handlingsystem, realisierbar. Standard- und Spezialausführungen können am GIS-Messestand D15 in Halle 9 besichtigt und ausgetestet werden.

GIS AG

Halle 9 / Stand D15 

Mehr Informationen unter: www.gis-ag.ch

 

Quelle:  b2b.logistik-express.com

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Filtere nach Monat

Newsarchiv

Geben Sie hier Suchbegriffe ein z.B. Paketshop Wien …




eComLog18