📣

logistik-express.com Global Rank 358,744 ⇗

Traffic Statistics Pageviews/User 14.00 ⇗ Time on site 53:09 minutes ⇗ Rank in Austria 4,958 ⇗

Bleiben Sie mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express am Puls der Zeit

Ordern Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand

Firmensuche leicht gemacht

Optimieren Sie zeitnah Ihr Firmenprofil zur LogiMAT 2018

Standorttag + eCommerce Logistik-Day 2018

Save the Date: 26.09. und 27.09.2018 - Albert Hall - Vienna

Luftfahrt: Gewerkschaft hält an Forderung nach Branchenkollektivvertrag fest

6. Februar 2018 13:06
Luftfahrt: Gewerkschaft hält an Forderung nach Branchenkollektivvertrag fest

Beitrag bequem vorlesen lassen:

vida: Wirtschaftskammer soll „aus Dornröschenschlaf aufwachen“ – Unternehmenslösungen nicht mehr zeitgemäß, bringen Standort keinen Nutzen

Für die Gewerkschaft vida ist die ablehnende Haltung der Berufsgruppe Luftfahrt in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) bezüglich eines Branchenkollektivvertrags für die österreichische Luftfahrt nach wie vor nicht nachvollziehbar, sagt Johannes Schwarcz, Vorsitzender des vida-Fachbereichs Luft- und Schiffverkehr. „Die von WKÖ-Seite angesprochenen Unterschiedlichkeiten zwischen den Airlines gibt es auch bei den anderen Verkehrsträgern und sind, so gesehen, keine spezifische Eigenheit in der Luftfahrtbranche. Eine Differenzierung der Arbeitszeiten zwischen Lang- und Kurzstrecke kann natürlich in einem Branchen-KV genauso gut erfolgen“, betont Schwarcz.

„Das Gehaltsniveau der AUA liegt unter jenem von Easyjet in Deutschland. Die Kostenstruktur entspricht demnach bereits dem Low Cost-Verkehr. Das Einzige, was die Wirtschafskammer will, ist, dass Wettbewerb aufgrund der Arbeits- und Gehaltsbedingungen stattfindet. Das bedeutet nichts anderes als Wettbewerb auf dem Rücken der Beschäftigten, sprich Lohn- und Sozialdumping“, stellt der vida-Gewerkschafter weiter fest.

Es sei zudem „blanker Zynismus“, wenn die WKÖ einen Branchen-KV als kontraproduktiv bezeichne. „Ein Branchen-KV regelt klarerweise die Arbeitsbedingungen und nicht die einzelnen Dienstleistungen in einer Branche“, so Schwarcz.

„Die Wirtschaftskammer soll aus ihrem Dornröschen-Schlaf erwachen. Die Methode der Regulierungen für einzelne Unternehmen stammt noch aus einer Zeit, in der es in Österreich nur eine staatliche Airline gab. Heutzutage nutzt es dem Standort, wenn die verschiedenen Unternehmen bereits im Vorhinein wissen, zu welchen verlässlichen Rahmenbedingungen alle produzieren können. Niemand hat jedoch etwas davon, wenn man erst einen jahrelangen Konflikt um einen Kollektivvertrag in Kauf nehmen muss. Denn das Nichtzustandekommen eines Branchen-KV wird langfristig wohl zu vermehrten Arbeitskonflikten und -kämpfen in der Luftfahrt führen, wie dies in den anderen europäischen Ländern längst der Fall ist. Das kann doch nicht Ziel der Wirtschaftskammer sein?“, so Schwarcz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:
Gewerkschaft vida/Öffentlichkeitsarbeit
Hansjörg Miethling
Tel.: 01 53444 79 261 bzw. Mobil: 0664 6145 733
E-Mail: hansjoerg.miethling@vida.at
www.vida.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

CeMAT 2018, 23. – 27. April

Ihr Ticket zur CeMAT 2018

Neuer Presseservice Upload mit Live-Vorschau

Reichen Sie hier Pressemitteilungen ein und informieren Sie:

  • Just in time 10.000 Kontakte über Soziale Medien
  • 5.000 Logistik-affine über unseren wöchentlichen Newsletter
  • 100.000 jährliche Logistik News interessierte Newsportal Nutzer
  • 35.000 laufend Wiederkehrende Newsportal Nutzer

Jetzt Beitrag einreichen

Save your tickets now – CeMAT 2018

Newsarchiv

Über 55.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.





Translater

Filtere nach Kategorie

Filtere nach Monat

Filtere nach Tag

Februar 2018
MDMDFSS
« Jan  
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728 

Firmensuche: LogiMAT

Branchenportal: Fokus LogiMAT 2018
http://b2b.logistik-express.com



Firmensuche: Austria

Anbieterverzeichnis:
http://verzeichnis.logistik-express.com


Firmensuche: E-Commerce

Branchenportal:
http://insider.logistik-express.com


Firmensuche leicht gemacht

Lokalisieren Sie zügig Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt:

  • Firmenprofil mit Kontaktdaten
  • Hintergrundbild
  • Bildergalerie
  • YouTube Video
  • Social Media Icons
  • Google Maps Standort(e)
  • Google Translater
  • SEO Kategorisierungen
  • Jobbörse

Angebote folgen in Kürze

Fachzeitschrift Cross Media Mix

Bleiben Sie mit unserer Fachzeitschrift LOGISTIK express am Puls der Zeit, steigern Sie Reichweite, platzieren Sie Werbebotschaften, profitieren Sie von unserem All in one Cross Media Mix:

  • Print on Demand
  • Apple iPad App
  • E-Magazin (E-Paper, PDF)
  • Newsportal Slider und Blog
  • Social Media Postings
  • Stand Alone Newsletter
  • Presseservice Newsletter
  • Content Ad Werbebanner
  • Redaktionelle Berichterstattung
  • Medienpartner: IDIH, Händlerbund, Handelsverband

Jetzt Werbeformate ansehen

All in one Cross Media Paket

Bewegte Bilder vermitteln mehr als tausend Worte, kombiniert mit Ihrer Werbeanzeige in unserer Fachzeitschrift beziehen Sie ein multimediales All in one Cross Media Paket:

  • Videobeitrag Messe LogiMAT
  • Cross Media Mix
  • LOGISTIK express Fachzeitschrift
    Ausgabe 1/2018
    Publikation: 20.02.2018
  • Redaktion und Anzeigenschluss: 10.02.2018

 

  • Ausgabe 2/2018: 20. April
  • Ausgabe 3/2018: 20. Juni
  • Ausgabe 4/2018: 10. Oktober


Themen Mix:

  • Handel & E-Commerce
  • Intralogistik & Industrie 4,0
  • Transport & Logistik
  • Beruf & Karriere

Holen Sie sich Ihr Angebot

eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden zum intensiven Gedankenaustausch und Sponsoring 2018 ein:

  • Standfläche, Werbefläche
  • Werbemittel
  • Vortrag
  • Interview
  • Social Media Postings
  • Fachzeitschrift Berichterstattung

eCommerce Logistik-Day

Business Netzwerk


Fachzeitschrift Print on Demand

LogiMAT Bestes Produkt 2017

#eComLog17

Blick in die Zukunft

Job Karriere