Maersk kooperiert mit IB Cargo für Ikea Supply in Rumänien

A.P. Moller – Maersk und die rumänische Spedition IB Cargo bilden eine Partnerschaft für den Betrieb eines 75.000 m² großen regionalen Distributionszentrums für die Ikea Supply AG. Das Objekt entsteht im Industriepark CTPark Bukarest West und soll bis Ende 2020 fertiggestellt sein.

Die Inbetriebnahme des größten Lagers in Rumänien ist Mitte 2021 geplant. Der Standort dient der Ikea Supply AG künftig als Verteilzentrum für ein- und ausgehende Güterströme in Südosteuropa und im östlichen Mittelmeerraum.

„Wir sind sehr stolz auf dieses Projekt, das es uns ermöglicht, der Ikea Supply AG umfassende und maßgeschneiderte Logistiklösungen anzubieten“, erklärt Sedef Ayhan, Managing Director, Eastern Mediterranean bei Maersk. „Dies steht im Einklang mit unserer Strategie, integrierte Logistiklösungen anzubieten. Wir verfügen über Erfahrungen aus ähnlichen Projekten für die Ikea Supply AG in anderen Ländern.“

Das neue Lager wird die BREEAM-Zertifizierung erhalten – die weltweit führende Methode zur Nachhaltigkeitsbewertung von Projekten, Infrastruktur und Gebäuden. Der CTPark Bukarest West ist als das westliche Tor der Stadt bekannt, verkehrsgünstig gelegen in der Nähe der Autobahn A1, dem wichtigsten Ost-West-Korridor des Landes, und rund 10 Kilometer von der Umgehungsstraße der Stadt entfernt.

„In den letzten 12 Jahren sind wir in der Speditionsbranche gewachsen, indem wir kontinuierlich neue Dienstleistungen entwickelt haben. Der Einstieg in das Warehousing ist eine Ergänzung im Leistungsspektrum, die wir unseren Kunden anbieten. Wir glauben fest an kontinuierliche Verbesserung und wir wenden diese Prinzipien auch in diesem Projekt an“, erklärt Catalin Putineanu, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von IB Cargo.

www.ibcargo.com  www.maersk.com

Quelle: oevz.com

Translate »