Maersk Line back to profit in an operationally challenged year

12. Februar 2018 08:30

Beitrag bequem vorlesen lassen:

In its recently published annual report, A.P. Moller – Maersk reports a growing revenue and improving profit, which is primarily driven by its liner shipping company: Maersk Line (excluding Hamburg Süd) reported an increase in revenue of 14.9% to USD 23.8bn (USD 20.7bn in 2016), and an underlying profit of USD 521m (loss of USD 384m in 2016), equal to an improvement of USD 905m.

The increase in revenue was driven by an 11.7% increase in the average freight rate to 2,005 USD/FFE (1,795 USD/FFE) and by a 3% increase in volumes to 10,731k FFE (10,415k FFE) despite the negative impact of a cyber-attack last June. Freight rates increased across all trades.

The Maersk Line fleet consisted of 287 owned vessels (2,054k TEU) and 389 chartered vessels (1,510k TEU) with a total capacity of 3,564k TEU by the end of 2017, an increase of 10% compared to the end of 2016.

The acquisition of Hamburg Süd is an important part of the Maersk growth strategy. Together, the two carriers have a total container capacity of more than 4 million TEU and a global capacity market share of approximately 19%. The Germany-based carrier will remain an independent brand.

“After a successful acquisition of Hamburg Süd, the integration is off to a good start, with both carriers growing volumes during the first months. A smooth integration of Hamburg Süd remains a top priority for 2018,” says Søren Skou, CEO of A.P. Møller – Mærsk A/S.

www.maersk.com

 

 

Source: oevz.com/en

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

SSI SCHÄFER

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren