Marktplatzbesteuerung: Handelsverband begrüßt Vorstoß in Deutschland mit Maßnahmen gegen Steuerbetrug

1. August 2018 12:54
Marktplatzbesteuerung: Handelsverband begrüßt Vorstoß in Deutschland mit Maßnahmen gegen Steuerbetrug

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Deutscher Gesetzesentwurf als Vorbild für Österreich und andere EU-Staaten.

Die deutsche Bundesregierung hat mit dem Gesetzesentwurf zur „Markplatzbesteuerung“ einen wichtigen Schritt zur Hintanhaltung von Umsatzsteuerbetrug durch Händler auf Online-Marktplätzen gesetzt.

Damit schwenkt die deutsche Bundesregierung auf die Linie des Handelsverbandes Österreich, der seit Jahren gegenüber der heimischen Regierung sowie in seiner bilateralen internationalen Zusammenarbeit mit EU-Verbänden konkrete Maßnahmen gegen Umsatzsteuerhinterziehung durch Drittstaatenhändler eingefordert und konkrete Maßnahmen empfohlen hat.

„Die einzelstaatliche Maßnahme von Deutschland sollte als Vorbild für Österreich dienen, um ebenso vor dem Inkrafttreten des ‚EU-Digitalpaktes‘  im Jahr 2021 der systematischen Umsatzsteuerhinterziehung durch Drittstaatenhändler vorzeitig einen Riegel vorzuschieben“so Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Marktführer Amazon etwa setzt allein in Österreich rund 620 Millionen Euro als Händler um. Zusätzlich werden auf dem Amazon Marketplace Umsätze in gleicher Höhe durch Dritthändler generiert, wobei davon 30% chinesische Händler sind. Als erste Organisation hat der Handelsverband durch Testbestellungen bei der Plattform AliExpress die Umgehungsmethoden der Marktplatzhändler aufgezeigt und angeprangert.

Der Handelsverband fordert seit Jahren eine Haftung der Marktplatzbetreiber nicht nur für die Abfuhr der Umsatzsteuer, sondern auch für das Inverkehrbringen in den Europäischen Wirtschaftsraum von Produkten, die nicht den Produktqualitätsanforderungen der CE-Kennzeichnung entsprechen. Auf Online-Markplätzen sollten zudem nur Händler und Hersteller gelistet werden dürfen, die auch auf der Ebene der Arbeitsbedingungen den Mindestanforderungen der EU entsprechen.

Rückfragen & Kontakt:
Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 – 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

3. eCommerce Logistik-Day

Wann: 26.09.2018, Wo: ALBERT HALL Albertgasse 35, 1080 Wien / Josefstadt
——————————————————
Möchten Sie bei XING auf der Gästeliste dieses Events erscheinen? Dann loggen Sie sich kurz ein, bevor Sie Ihre Tickets bestellen.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Cross-medial werben!

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September 2018 zum 3. eCommerce Logistik-Day nach Wien herzlich ein.

Holen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und werben Sie Cross-medial. Lesen Sie jetzt die LOGISTIK express Ausgabe online und kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand.

Bei Fragen stehe ich Ihnen allzeit gern bereit. Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics & Alexa Rank

GEDANKEN tanken

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren