Neues Umschlagsystem für nicht kranbare Trailer

Die TX Logistik AG hat kürzlich die dritte Generation ihres Umschlagsystems NiKRASA vorgestellt. Das System, mit dem sich auch nicht kranbare Sattelauflieger auf die Schiene verladen lassen, wurde im Vorfeld im Bahn- und Terminalbetrieb getestet. Die neu konstruierte Version 3.0 benötigt nun keine Terminalrampe mehr, ist fünffach stapelbar und wurde für Bahntransport von Megatrailern weiter optimiert.

Grundlage für die Weiterentwicklung des Systems waren die Markterfahrungen aus dem Praxiseinsatz der Vorgängerversionen sowie ein enger Austausch sowohl mit Fahrzugherstellern als auch mit Waggonentwicklern. Wesentliches Merkmal von NiKRASA 3.0 ist der Verzicht auf die Terminalrampe, die bei den Vorgängerversionen zusätzlich zum Verladegestell für den Umschlag benötigt wurde.

Beide Komponenten sind nun in einer Plattform verschmolzen. So kann das Verladegestell laut Hersteller ohne Vorbereitung an jeder Position im Terminal umgeschlagen werden.

Durch die Nutzung neuartiger Fertigungstechniken liegt das Eigengewicht der Neukonstruktion deutlich unter drei Tonnen. Neben klassischen Sattelaufliegern, Silos und Trailern mit festem Aufbau lassen sich damit auch Megatrailer sowie Trailer ohne Aufbau und Containerchassis (auch mit Container) verladen. Verbleibt das neue Verladegestell leer im Wagen, können Wechselbrücken und Container wie gewohnt verladen werden.

Die Kompatibilität des NiKRASA-Systems mit den Taschenwagen verschiedener Hersteller ist ebenfalls erweitert worden. So kann die neue Generation beispielsweise in den T3000, T5 (Einzeltasche) und in die Waggons der zweiten Generation des Unternehmens Kolowag verladen werden.

Nach erstmaliger Vorstellung auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin plant TX Logistik nun die europaweite Markteinführung der NiKRASA-Version 3.0, die in Zusammenarbeit mit der WECON GmbH, Spezialist für maßgefertigte KV Lösungen, entwickelt wurde. Wie bei den Vorgängermodellen wird auch die neue Generation für den Markt frei zugänglich sein.

TX Logistik wurde 1999 als privates Eisenbahnverkehrsunternehmen gegründet und bietet mit
Verbindungen in elf Ländern ein leistungsfähiges europäisches Netzwerk. Mit 650 Mitarbeitenden und 8,6 Mrd. gefahrenen Tonnenkilometern wurde 2021 ein Umsatz von 253 Mio. Euro erwirtschaftet. Seit Jänner 2017 gehört TX Logistik zu 100 Prozent der Mercitalia Logistics S.p.A., einer Tochtergesellschaft der Ferrovie dello Stato Italiane.

www.txlogistik.eu

Translate »
error: