Premiere: Podcast „Unternehmer:innen der Zukunft” gestartet

Am 3, März erschien die erste Folge unseres Amazon Podcasts zum Marketplace. Im Fokus stehen persönliche Erfolgsstories, praktische Tipps und Tricks sowie nützliches Expertenwissen für Unternehmer:innen. Außerdem bekommt Ihr unterhaltsame Fakten rund um das Verkaufen bei Amazon und einen Blick hinter die Kulissen.

In jeder Folge des Podcasts sind Amazon Verkaufspartner:innen oder Insider:innen aus dem E-Commerce zu Gast. Moderiert wird das neue Amazon Format von Digitalunternehmer Jan Bechler aus Hamburg. Die von ihm mitgegründete Agentur Finc3 Commerce berät große Marken und Mittelständler bei ihrer Strategie für den Online-Verkauf. Für „Unternehmer:innen der Zukunft“ trifft er mutige Unternehmer:innen und spricht mit ihnen über Erfolge, Misserfolge und ihre Erfahrungen rund um Onlinehandel und Marketplaces.

Hört die erste Folge und erfahrt mehr über den Amazon Marketplace.

In der Auftaktfolge diskutieren Markus Schöberl, Director Seller Services Germany bei Amazon, und Jan Bechler Fragestellungen wie: Wie hat sich das Marketplace Geschäft in den letzten zehn Jahren entwickelt? Für welche Produkte ist noch Platz? Und wo geht die Reise hin? Markus Schöberl kümmert sich bei Amazon darum, Unternehmen das Verkaufen bei Amazon zu erleichtern. Er ist überzeugt, dass gerade der internationale Verkauf viele Chancen bietet: „Mehr als 80 Prozent der deutschen Unternehmen, die bei Amazon verkaufen, exportieren an Kunden außerhalb Deutschlands und zwar in mehr als 100 Länder – auch in die entlegensten Gebiete, inklusive der Antarktis.“

Hörer:innen bekommen in dieser Folge Einblicke in die Amazon Welt und erfahren zum Beispiel auf welchen Wegen Amazon Feedback von den Verkaufspartner:innen einholt, um den Marketplace zu verbessern und welcher Ansatz hinter der berühmt-berüchtigten Fragezeichen-E-Mail steckt, die Jeff Bezos Team an Mitarbeiter:innen schickt. Mit Zahlen und Anekdoten aus seinen zehn Jahren bei Amazon erklärt Markus Schöberl zudem, auf was Unternehmer:innen beim Einstieg bei Amazon achten müssen. Nur eine Frage kann selbst Markus nicht beantworten: Warum hat es vor einigen Jahren eine Halskette mit einer Holzeule zum weltweiten Top-Seller geschafft? „Zu unserer Überraschung war tatsächlich in vielen Ländern – inklusive Deutschland, England, Japan und USA – diese Holzeulen-Kette der absolute Renner. Bis heute wissen wir nicht, warum.“ Markus sieht die Geschichte als Bestätigung: „Wir versuchen nicht vorzugeben oder zu wissen, was sich verkauft. Wir versuchen die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass findige Unternehmer unabhängig von Größe und Herkunft, Erfolg haben können.“

Alle 14 Tage erscheint eine neue Folge von „Unternehmer:innen der Zukunft“. Zu finden ist der Podcast rund um den Amazon Marketplace auf allen gängigen Streamingdiensten von Spotify über Apple bis Deezer und Amazon Music.

 

Quelle: AMAZON

Translate »