Rhenus erwirbt polnischen Logistiker C. Hartwig Gdynia

Die Rhenus Gruppe steht vor der Übernahme des polnischen Speditionsunternehmens C. Hartwig Gdynia von der OTL-Gruppe. Dadurch ergänzen künftig neun polnische Standorte in Warschau, Krakau, Lodz, Breslau, Posen, Danzig, Stettin, Kattowitz und Koroszczyn sowie drei Standorte in Hamburg, Felixstowe und New York das bestehende Netz der global tätigen Logistikgruppe.

C. Hartwig zählt zu den führenden Anbietern im polnischen Transport-, Speditions- und Logistikmarkt mit Schwerpunkten in der See- und Luftfracht sowie im Landverkehr. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch international tätig und bietet seinen Kunden und Auftraggebern Lösungen für multimodale Transporte, Lagerhaltung und Projektlogistik.

„Mit C. Hartwig können wir nicht nur das bestehende Netzwerk sinnvoll ergänzen, sondern mit neuen Standorten auch weitere Märkte erschließen“, betont Tobias Bartz, Mitglied des Vorstands der Rhenus. Gerade im Bereich der Seefracht erwarte man eine deutliche Stärkung der Transporte.

Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung des Aufsichtsrates der OTL-Gruppe und der Genehmigung der Kartellbehörden. Sobald diese Bedingungen erfüllt sind, wird die Transaktion voraussichtlich im Oktober 2021 abgeschlossen sein.

Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 5,4 Mrd. Euro. 33.500 Mitarbeitende an 820 Standorten entwickeln innovative Lösungen entlang der gesamten Supply Chain (Transport, Lagerung, Verzollung oder Mehrwertleistungen).

www.rhenus.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »