LOGISTIK express News

Robotertechnologie von KNAPP auf der LogiMAT 2017

Robotertechnologie von KNAPP auf der LogiMAT 2017

Robotertechnologie von KNAPP auf der LogiMAT 2017
Januar 19
15:53 2017

KNAPP ist seit vielen Jahren Aussteller auf der LogiMAT, unser Messestand befindet sich in Halle 3 (Stand 3B03). Wir zeigen dieses Jahr unsere Innovationen im Bereich Robotertechnologie – konkret als Live-Demo den Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot.

Innovation aus Tradition
Forschung, Entwicklung und Innovation haben bei KNAPP traditionell einen hohen Stellenwert. In der mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte konnte KNAPP die Intralogistik immer wieder nachhaltig prägen. Unter den bahnbrechenden Innovationen finden sich beispielsweise der Kommissionierautomat SDA und das OSR Shuttle-System. Mit den neuesten Entwicklungen rund um die KiSoft Vision-Technologie sowie mit dem KNAPP-Store und dem Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot greift KNAPP aktuelle Trends, wie die Null-Fehler-Strategie oder same-and-next-day-delivery, auf und präsentiert seine Innovationen von 14.-16. März auf der Logimat in Stuttgart.

Im Zentrum von Logistik 4.0 steht das intelligente, vernetzte intralogistische System. Ein Aspekt dabei ist der Einsatz von Robotertechnologie. Die Anforderungen in der Intralogistik an Robotik und Sensorik sind sehr hoch, die Objekterkennung und der Greifvorgang hochkomplex – viele Komponenten müssen harmonisch zusammenspielen, um diese Vorgänge erfolgreich umzusetzen.

Pick-it-Easy Robot
Mit dem Pick-it-Easy Robot gelingt KNAPP ein wichtiger Schritt in das Zeitalter der Industrie 4.0 – der Kommissionierroboter vereint höchste Leistung, maximale Flexibilität und fehlerfreie Kommissionierung in einem System. So wird der Roboter zum Mitarbeiter des Menschen – eine bessere Verteilung der Auftragslast und Steigerung der Produktivität um das bis zu 4-Fache ist mit Unterstützung von Pick-it-Easy Robot möglich. Großer Vorteil des Roboters: Er kann nachträglich in bestehende Intralogistiksysteme integriert werden. Mit der Entwicklung des Pick-it-Easy Robot konnte KNAPP nicht nur einen wichtigen Meilenstein in der Intralogistik überwinden, sondern auch einen wertvollen Lösungsbaustein zum zero defect warehouse – der Interpretation von KNAPP eines intelligenten und vernetzten Lagers – hinzufügen.

Über die KNAPP AG
Zahlreiche Innovationen sind von der Firmenzentrale in Hart bei Graz sowie den Standorten Leoben (KNAPP Systemintegration), Dobl (KNAPP Industry Solutions) und Grambach (KNAPP IT Solutions) um die Welt gegangen. Das Branchen-Know-how trägt dabei wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Folgende Kompetenzzentren der KNAPP-Gruppe befinden sich in Deutschland: Fashion-Logistik bei Dürkopp Fördertechnik in Bielefeld bzw. Apotheken-Logistik und Stückgutvermessung bei Apostore/KHT in Gelsenkirchen.

 

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Exklusive Presseservice.

Newsletter Presseservice

Translater

Kategorien

Archive

 

eCommerce Logistik-Day Networker

Portal: http://insider.logistik-express.com


LogiMAT Aussteller

Portal: http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis Austria

Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Logistik Networker

Portal: http://lounge.logistik-express.com


Werbefenster

LOGEXP PR Medien TV

Portal: http://journal.logistik-express.com


LOGEXP Investment

Portal: http://invest.logistik-express.com


Werbefenster

eCommerce Logistik-Day

LogiMAT 2017

LogiMAT 2016

LogiMAT 2015

LogiMAT 2014

LogiMAT 2013

LogiMAT 2012

Leobener Logistiksommer 2014

CeMAT 2014

CeMAT 2011

BVL – DLK 2012

BVL – DLK 2011

Österr. Logistik-Tag 2011

Österr. Logistik-Tag 2010

E-Commerce Logistik-Day 2016

TWITTER

Presseservice 2018

Anfang 2018 richten wir unser unverbindliches und kostenfreies Presseservice an die Mediendienste – APA-OTS und Pressetext aus und führen eine geringfügige Flatrate ein. Und natürlich entwickeln wir unser Exklusives Presseservice stets für Sie weiter. Sie erreichen mich persönlich unter +43(0)676 7035206.

Markus Jaklitsch: Medienportfolio

Marc Possekel: Lagernetzwerk