| |

Schwarzmüller wird strategischer Partner in der Krone Nutzfahrzeug Gruppe

Die Krone Gruppe gibt ihre Beteiligung an der Schwarzmüller Gruppe und die damit einhergehende Partnerschaft in der europäischen Nutzfahrzeugindustrie bekannt. Mit dieser Kooperation stärken die beiden Familienunternehmen den gemeinsamen Ausbau von Produktionsnetzwerken sowie die Etablierung flächendeckender Servicewelten über eine sich ergänzende Produktpalette.

Kompetenz und Innovation mit Tradition

Mit einem Jahresumsatz von 390 Millionen Euro und 1.950 engagierten Mitarbeitenden ist die österreichische Schwarzmüller Gruppe aus Freinberg bei Schärding ein bedeutender europäischer Hersteller von Spezialfahrzeugen in der Nutzfahrzeugbranche. Das breite Portfolio im Bereich Fernverkehr, Bau und Infrastruktur zeichnet sich unter anderem durch Leichtbau und vielfältige Individualisierung der Produkte aus. Besonders hervorzuheben sind die gefragten Trailer in Leichtbauweise, die robusten Kippsattelanhänger oder hochwertige Tankfahrzeuge sowie die Behältertransporter im Entsorgungsbereich vom Tochterunternehmen Hüffermann. Abgerundet wird das Produktportfolio durch vielfältige Fahrzeugaufbauten, Tieflader, Schubbodentrailer und Holz-/Rungenfahrzeuge.

Beate Paletar& Bernard Krone

Erweiterung europäischer Produktionskapazitäten

Die Schwarzmüller Gruppe bringt vier moderne Produktionsstandorte in Deutschland, Ungarn, Tschechien sowie Österreich ein, die jeweils über Spezialisierungen verfügen und die breite Palette der Produktionskompetenz des Herstellers widerspiegeln. Damit bietet sich beiden Häusern die Möglichkeit, auch ihre lokale Verankerung im gesamten europäischen Markt zu festigen. Zusätzlich stärken Niederlassungen in neun weiteren Ländern die europäische Präsenz und das weitreichende Vertriebsnetz von Krone, welches durch diese Partnerschaft gefestigt wird. Die Integration dieser Standorte unter das Dach der Krone Nutzfahrzeug Gruppe verspricht zudem eine Erhöhung der Distributionskapazitäten, den Ausbau der kompetenten Servicenetzwerke und damit ein klares Bekenntnis zur gelebten Kundennähe im gesamten europäischen Markt.

Unabhängigkeit und Stärkung der Marken

Die neue Industriepartnerschaft respektiert die Unabhängigkeit der starken Marken der Schwarzmüller Gruppe. Diese Haltung unterstreicht das gemeinsame Ziel, die Identität für die individuelle Kundenansprache zu bewahren sowie gleichzeitig Synergien für Innovation und Wachstum zu nutzen. Unterstützt durch Expertise aus dem Hause Krone, wird die Schwarzmüller Gruppe weiterhin unter dem bestehenden Management operieren. Die persönliche Einbindung der Eigentümerfamilie Paletar bleibt ebenfalls in den Gremien und im operativen Geschäft bestehen.

Eine gemeinsame Vision für die Zukunft

„In dieser Partnerschaft sehen wir einen bedeutenden Schritt zu einem noch breiteren Produktportfolio und einer erweiterten Servicewelt. Unser Ziel ist es, dass der Kunde bei uns jederzeit die passende Transportlösung findet. Die Aufnahme von Schwarzmüller in die Krone Nutzfahrzeug Gruppe stellt sicher, dass wir diesem Anspruch in noch größerem Umfang gerecht werden.“, erklärt Bernard Krone, der Aufsichtsratsvorsitzende der Krone Gruppe, und betont damit seine klare Vision der Kundenorientierung.

Die Inhaberin der Schwarzmüller Gruppe, Beate Paletar, fügt hinzu: „Die Industriepartnerschaft in der neuen Eigentumsstruktur sehen wir als Chance, unser modernes Traditionsunternehmen gemeinsam weiter zu professionalisieren, regulatorischen Hemmnissen optimal zu begegnen und damit eine sichere Zukunft mit stabilen Arbeitsplätzen zu gewährleisten. Beide familiengeführten Unternehmen haben in der Vergangenheit bewiesen, dass sie in ihren Wertegerüsten sehr ähnlich agieren. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit in diesen spannenden Zeiten.“

Nach der zeitnah erwarteten Genehmigung der Unternehmensbeteiligung durch die Kartellbehörden, starten Krone und Schwarzmüller gemeinsam in eine Zukunft, die durch eine starke europäische Präsenz gekennzeichnet sein wird. Diese neue strategische Allianz verdeutlicht das Engagement beider Unternehmen, weiterhin aktive Gestalter der Nutzfahrzeugbranche zu sein sowie vorausschauend alle Bedürfnisse der Kunden mit passenden Produkten und innovativen Dienstleistungen zu bedienen.

Kontakt:
Ingo Lübs – Leiter Unternehmenskommunikation Krone Group
+49 5977 935 59 989
ingo.luebs@krone.de

Ähnliche Beiträge