Vayyar Imaging tritt CLEPA zur Förderung globaler Fahrzeugsicherheit bei

Vayyar Imaging, das weltweit führende Unternehmen für 4D-Bildgebungsradartechnologie, tritt CLEPA, dem europäischen Verband der Automobilzulieferindustrie, bei.

Vayyar erwirbt Mitgliedschaft bei CLEPA und tritt so einem umfassenden Netzwerk an zukunftsorientierten Unternehmen zur Förderung wegbereitender Fahrzeugsicherheitslösungen bei

Vayyars einzelner MIMO-Radar-on-Chip stellt unter Nutzung des unternehmenseigenen 4D-Punktwolke-Voxel-Bilderfassungssystems Ausmaße, Position, Atemmuster und Bewegungsabläufe von Personen dar. Diese hochauflösende, leistungsstarke Technologie ermöglicht unabhängig von Sichtlinie, schlechten Lichtverhältnissen oder extremen Witterungsbedingungen eine vollständige Klassifizierung des Innen- und Außenbereichs von Fahrzeugen.

CLEPA, das Sprachrohr europäischer Automobilzulieferer mit Sitz in Brüssel, umfasst ein Netzwerk aus über 3000 Unternehmen und 100 Automobilzulieferern über verschiedene Gruppen hinweg, um Lösungen für eine sichere, intelligente und nachhaltige Mobilität bereitzustellen und zu verbreiten. Durch den Beitritt zu CLEPA ist Vayyar dazu in der Lage, seine Präsenz innerhalb der europäischen Automobilindustrie zu erweitern und mit seiner finanziell tragbaren, vielseitigen und marktreifen Miniaturtechnologie Menschenleben zu wahren.

„Wir freuen uns sehr über unseren Beitritt zu CLEPA und blicken der Zusammenarbeit mit CLEPAs umfassendem Netzwerk an zukunftsorientierten Unternehmen mit Spannung entgegen“, erklärte Ian Podkamien, Leiter des Bereiches Automotive Business Development bei Vayyar. „Die Zusammenarbeit mit dieser branchenführenden Gruppe bietet die passende Plattform für die Mobilitätsförderung des nächsten Jahrzehnts, erhöht die Sicherheit von Individuen im Inneren und außerhalb von Fahrzeugen auf erschwingliche Weise und trägt drastisch zur Reduzierung von Autounfällen in Europa und dem Rest der Welt bei.“

Vayyars multifunktionaler intelligenter Sensor schafft eine neue Möglichkeit für eine ganzheitliche und kostengünstige Sicherheitslösung. Ein einzelner Sensor im Fahrzeuginnenraum kann nicht nur optimierte Sicherheitsgurtkontrollen (sealt belt reminders, SBR) bereitstellen, sondern zusätzlich eine Anwesenheitsdetektion von Kindern (Child Presence Detection, CPD) bieten, selbst für den Fall, dass das Kleinkind zugedeckt oder in einem Kindersitz bzw. im Fußraum verborgen ist. Ein Sensor kann bis zu zwei Sitzbänke bedienen und zugleich zwischen Erwachsenen und Kindern differenzieren. Unsere im Außenbereich integrierte SRR-Lösung zeichnet das Umfeld des Fahrzeugs auf und klassifiziert dieses, um Fahrerassistenzsysteme (FAS) wie automatische Notbremsung (automatic emergency braking, AEB), Einparkhilfe etc. zu aktivieren.

Vayyar schließt als erstes Unternehmen die Kluft zwischen Radarwiderstandsfähigkeit und der Auflösung von LiDAR und optischer Technologien. Vayyars Radar-on-Chip (ROC) verfügt über bis zu 48 Empfänger, eine interne DSP-Funktion für Signalverarbeitung in Echtzeit und stellt weltweit die erste automobile Höhensensorenlösung dar, die sowohl 60 Ghz- als auch 79 GHz-Bereiche für globale Flexibilität unterstützt. Vayyars multifunktionaler Einzelsensor kann problemlos in bestehende Fahrzeuggefüge integriert werden und verringert die direkten und indirekten Gesamtkosten sowie die Anzahl der für das Fahrzeug erforderlichen Sensoren. Ein Video-Kurzfilm zur Veranschaulichung des Systems steht Ihnen hier zur Verfügung.

„Vayyars innovatives Konzept für Fahrzeugsicherheit steht in Einklang mit der Vision unserer Branche, weltweit hochsichere, nachhaltige, intelligente und wettbewerbsfähige Mobilität bereitzustellen“, kommentierte Sigrid de Vries, Generalsekretärin von CLEPA. „Wir heißen Vayyar in unserer Gemeinschaft willkommen und freuen uns auf eine Zusammenarbeit zur Förderung automotiver Lösungen.“

Informationen zu Vayyar Imaging:
Vayyar Imaging, weltweit führendes Unternehmen für 4D-Bildgebungsradartechnologie, beliefert zahlreiche Industriebereiche mit erschwinglichen, hochmodernen Sensoren. Vayyars intelligente Sensoren, die in der Automobilindustrie, den Bereichen Smart Home, Robotik, Einzelhandel, RF-Untersuchung sowie im medizinischen Sektor Anwendung finden, können durch Wände und Objekte hindurchsehen, Umgebungen aufzeichnen und Bewegungsabläufen in Echtzeit folgen. Der hochmoderne Chip deckt Bilderfassungen und Radarbänder von 3 bis 81Ghz ab und verfügt in jedem Chip über bis zu 72 Empfänger sowie über einen leistungstarken integrierten DSP. Vayyars Mehrantennen-Sensor schafft revolutionäre Genauigkeitswerte, die hochauflösende 4D-Punktwolke-Abbildungen ermöglichen. Vayyars Sensoren können in sämtlichen Umweltbedingungen eingesetzt werden und sind weder von Sichtlinien, Lichtverhältnissen oder Wetterlagen beeinflussbar. Vayyar entwickelt die nächste Generation der Sensortechnogologie, eine Miniaturtechnik, die aufgrund ihrer Erschwinglichkeit und Vielseitigkeit das Leben jedes Einzelnen beeinflusst. Herzlich willkommen in einer Welt, in der intelligente Sensorik Teil des Alltags ist.

Informationen zu CLEPA:
CLEPA, der europäische Verband der Automobilzulieferindustrie, repräsentiert über 3000 Unternehmen, die hochmoderne Komponenten und innovative Technologien für eine sichere, intelligente und nachhaltige Mobilität liefern.

CLEPA vereint mehr als 120 globale Zulieferer von Fahrzeugteilen, -systemen und -modulen sowie über 20 Handelsverbände und europäische Branchenverbände. CLEPA stellt das Sprachrohr der Automobilzulieferindustrie der EU dar und bringt den Sektor mit politischen Entscheidungsträgern zusammen.

Vayyar Medienkontakt:
Sarah Small
vayyar@headline.media
+44-203-807-1858

CLEPA Medienkontakt:
Pilar Perez
p.perez@clepa.be

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap