Verpackung bietet ein enormes Potenzial für den Klimaschutz

Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck hat am 17. November den Staatspreis Smart Packaging 2020 an die Packservice GmbH PS Wien für Das LOOPOS – Mehrweg-Display als nachhaltiges Konzept am POS (Kategorie B2B), an die packit! Verpackungen GmbH für „Zero-Waste-Verpackung Claro® Geschirrspülpulver. Unser Beitrag zum Klimaschutz.“ (Kategorie B2C) und an die Vetropack Austria GmbH für „1-Liter-Mehrweg-Glasflasche für die Marke Radlberger LIMÖ“ (Kategorie Branding) verliehen.

Die Auszeichnung der Packservice GmbH PS Wien wurde von der Jury begründet: „Das LOOPOS-Mehrweg-Display hat enormes Potenzial, da sein innovatives Konzept multifunktionell einsetzbar ist und eine sehr hohe Stabilität aufweist. Das neutrale Grunddesign eignet sich besonders gut für individuelles Branding. Es schont die Umwelt, denn es ist in hohem Maß wiederverwendbar. Gleichzeitig ermöglicht es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein einfaches Handling am POS.“

Die Zero-Waste-Verpackung der packit! Verpackungen GmbH ist für die Jury in vorbildlicher Weise ergonomisch gestaltet. „Ihr handliches Format, verbunden mit gelungenem Design auf nachhaltigem Graspapier, lädt optisch und haptisch zum Hingreifen ein. Die Funktionalität des wiederverschließbaren Ausgießers macht dieses Produkt zu einer wettbewerbsfähigen Alternative zu Tabs oder Nachfüllbeuteln.“

Die Radlberger LIMÖ Mehrweg-Glasflasche der Vetropack Austria GmbH zeichnet sich durch ein augenfälliges Design aus, das ebenso ästhetisch wie modern ist und darüber hinaus ausreichend Platz für die Etikette bietet. Die Flaschenform mit Rillen im Schulterbereich erinnert an eine Zitronenpresse. Der Markenauftritt im Sinn einer nachhaltigen Mehrweglösung wurde exzellent umgesetzt und macht Lust zum Trinken. „Kurz: Es sieht schick und fruchtig aus“, so die Jury.

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort zeichnet in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) alle zwei Jahre zukunftsweisende, innovative Leistungen in Bereichen von aktueller wirtschaftspolitischer Bedeutung mit einem Staatspreis aus. Dies soll zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit führen sowie Vorbildcharakter für Österreichs Wirtschaft haben.

Zweck des vom Österreichischen Institut für Verpackungswesen (ÖIV) organisierten Wettbewerbes ist es, der zunehmenden Bedeutung ganzheitlicher, umfassender Lösungen im Verpackungsbereich gerecht zu werden und vorbildliche, integrale Verpackungsentwicklungen einzelner Firmen auszuzeichnen. Gleichzeitig soll auf die vielfältigen Funktionen der Verpackung hingewiesen werden, um die volkswirtschaftliche Bedeutung der Verpackung bewusst zu machen.

Nominierungen: 

Neben den Staatspreisträgern wurden folgende Unternehmen als „für den Staatspreis nominiert“ ausgezeichnet:

Kategorie B2B

  • Flexible innovative Coilverpackung
    Hersteller: Pawel packing & logistics GmbH
    Verwender: Constantia Teich GmbH
  • MC-Box
    Hersteller: Rondo Ganahl AG
    Verwender: KNAPP AG, Wollsdorf Leather
  • PaperBoard by MULTIVAC – nachhaltiges Verpackungskonzept Einreicher: MULTIVAC Vertriebsgesellschaft mbH
    Hersteller: MULTIVAC Maschinenbau Gesellschaft mbH & Co. KG, MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG


Kategorie B2C

  • Coral Tray
    Hersteller: Mondi Grünburg
    Verwender: Biohof Kirchweidach
  • Nachhaltige Schnittkäse Verpackung mit 100% recyclebarem Papier Verwender: SalzburgMilch GmbH
    Hersteller: Mondi Coating Zeltweg GmbH, Packartis AG
    Werbegrafik: Schlögl Design GmbH
  • 1-Liter-Milch-Mehrwegglasflasche für Berglandmilch
    Hersteller: Vetropack Austria GmbH
    Verwender: Berglandmilch eGen
    Werbegrafik: Schlögl Design GmbH


Kategorie Branding

  • Muster für Messen zur Mitgabe für Kunden
    Hersteller: Gruber Kartonagen GmbH
    Verwender: PC Electric Ges.m.b.H.
  • Hygienepapier in Verpackung aus Karton – Spenderbox
    Verwender: PAPER PLANE GmbH
    Hersteller: MAISTAPACK GMBH
    Werbegrafik: INSECO GmbH
  • Coca-Cola Riesenrad – „90 Jahre Miteinand“
    Hersteller: Margarethner Verpackungsgesellschaft mbH
    Verwender: Coca-Cola HBC Austria
    Werbegrafik: Plutonika Design OG

Im Rahmen des Staatspreises Smart Packaging wurden heuer die Sonderpreise „Digitalisierung“ und „Innovation“ vergeben. Aus den Einreichungen zum Staatspreis wurde von der Jury der Sonderpreis Digitalisierung 2020 für das beste Projekt zum Thema Digitalisierung vergeben. Als Einreichung zum Sonderpreis Innovation 2020 wurden auch Entwürfe / Modelle / Prototypen / Konzepte / Studienarbeiten zu noch nicht verwirklichten, aber wirtschaftlich, umwelt- und gesellschaftspolitisch erfolgversprechenden Produkten und Gestaltungskonzepten zugelassen. Aus den Finalisten wurde je ein Sonderpreis-Gewinner seitens der Fachjury auserkoren.

Sonderpreis „Digitalisierung“

  • Der intelligente Kühlschrank – Wie man Lebensmittelverschwendung vermeidet
    Hersteller: Barcotec GmbH
    Verwender: SanLucar Obst & Gemüse Handelsgesellschaft m.b.H.

Sonderpreis „Innovation“

  • Versandbox mit Rücksendefunktion
    Hersteller: Rondo Ganahl AG
    Verwender: niceshops GmbH

Ein Sonderpreis der ARA ging an ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG (Konzept) für „NOW – Konzentratsystem für Haushaltsreiniger“.
www.bmdw.gv.at

Quelle: oevz.com

Translate »