Walmart schnappt sich Flipkart für 15 Milliarden US-Dollar

9. Mai 2018 09:25

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Der amerikanische Einzelhandelsriese Walmart hat sich den indischen Online-Marktplatz Flipkart nun endlich geschnappt. Berichten zufolge soll Walmart für 75 Prozent der Anteile satte 15 Milliarden US-Dollar bezahlen.

Walmart hat sich gegen Mitbewerber Amazon nun endgültig durchgesetzt und den indischen Marktplatz Flipkart übernommen. Berichten von Bloomberg zufolge hat das Board von Flipkart die Übernahme durch ein von Walmart angeführtes Konsortium genehmigt, an dem sich auch die Google-Mutter Alphabet beteiligt haben soll. Insgesamt sind für 75 Prozent an Flipkart satte 15 Milliarden US-Dollar auf den Tisch gelegt worden. Der finale Abschluss des Deals soll in etwa zehn Tagen sein. Damit macht Walmart einen wichtigen strategischen Schritt bei seiner internationalen Expansion im Online-Handel und erhält Zugang zu 1,3 Milliarden potenziell neuen Kunden. Des Weiteren verspricht der indische E-Commerce-Markt große Wachstumschancen, unter anderem aufgrund des Bevölkerungswachstums. Das Umsatzpotenzial des indischen Online-Marktes sehen Experten bei 28 Milliarden US-Dollar bis 2020.

Amazon vs. Walmart.
Das Potenzial dieses Marktes hat auch Amazon schon seit einiger Zeit erkannt und viele Schritte getan, um hier Fuß zu fassen. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass auch Jeff Bezos großes Interesse an einer mehrheitlichen Übernahme von Flipkart hatte. Doch insbesondere die rechtlichen Vorgaben der Akquisition kann Walmart schneller erfüllen, da der amerikanische Einzelhandelsriese im Gegensatz zu Amazon noch nicht auf dem indischen Markt aktiv ist und dementsprechend keine Kartellüberprüfungen zu befürchten hat. Amazon ist hingegen bereits äußerst aktiv in Indien und dort hinter Flipkart die Nummer zwei im indischen Online-Handel.

Quelle: Internet-World

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

SSI SCHÄFER

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren