Wir stellen vor: ÖVZ EDITION

Das erste tägliche E-Paper mit Nachrichten aus der Welt der Logistik  

Nach der Covid-19-Krise bricht für Österreichs Logistikbranche eine neue Zeitrechnung an. Die Unternehmen zeigen Ihren KundInnen aus der verladenden Wirtschaft neue Wege für die Abwicklung von Transporten mit den begleitenden digitalen Datentransfers auf.

Damit das funktioniert und alle Beteiligten Kenntnis davon nehmen, benötigen die Transporteure, Spediteure, Logistiker, Güterbahnen, Fluggesellschaften, Flughäfen, Seehäfen, KEP-Dienste, Reedereien, Binnenhäfen, Entwickler und Betreiber von Logistikimmobilien eine zeitgemäße Form der Bereitstellung von Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinformationen an die Adresse der verladenden Wirtschaft.

 

Umgekehrt muss die Logistikbranche wissen, wo den Importeuren und Exporteuren in der Transport-, Lager- und Distributionslogistik der Schuh drückt. Wer nicht weiß, was die potentiellen KundInnen aus Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleitung benötigen, der hat das Nachsehen gegenüber den Mitbewerbern.

Diese Inhalte zu vermitteln ist seit 22 Jahren die Zielsetzung der Österreichischen Verkehrszeitung. Wir haben uns damit erfolgreich am Markt positioniert – neben anderen zum Teil sehr traditionsreichen Medien. Die Zugriffe steigen von Jahr zu Jahr, was uns sehr freut. Aber der Informationsbedarf der LeserInnen wächst. Sie wollen noch schneller und nachhaltig mit gut recherchierten Informationen versorgt werden.

Dafür reichen die einschlägigen Zeitungen, Zeitschriften und Magazine in der schnelllebigen B2B-Berichterstattung nicht aus. Die Produktionskosten sind viel zu hoch, um täglich eine gedruckte Ausgabe produzieren zu könnten und so decken die Printmedien allein den Informationsbedarf der LeserInnen nicht vollständig ab.

Deshalb macht sich die ÖVZ – so wie viele ihrer erfolgreichen LeserInnen und AnzeigenkundInnen – auf den Weg in eine neue Zeit. Ab Juni gibt es unsere Zeitung täglich in einer digitalen Ausgabe mit dem Titel  ÖVZ EDITION . Sie enthält alle relevanten Informationen aus der Logistikbranche und aus der verladenden Wirtschaft, mit zusätzlichen Interviews und Hintergrundberichten.

Die Österreichische Verkehrszeitung in der gedruckten Form bleibt weiterhin bestehen, ergänzend zum zukünftigen Leitmedium, der  ÖVZ EDITION . Darin erhalten die LeserInnen alle Informationen, die für die Ausübung ihrer Geschäfte relevant sind.

Obwohl die Produktion von täglichen Nachrichten und Hintergrundberichten mit viel Arbeit verbunden ist, die  Zeit und Geld kostet, können wir die  ÖVZ EDITION  zu einem fairen Preis anbieten. Damit knüpfen wir an die Tradition der Österreichischen Verkehrszeitung an, die seit 22 Jahren im Abonnement erhältlich ist.

Wir freuen uns, wenn Sie unserem neuen Produkt Vertrauen schenken, indem Sie die tägliche aktuelle Berichterstattung zu sämtlichen Themen im Zusammenhang mit der Transportlogistik nutzen. Dafür haben wir ein, so denke ich, sehr attraktives Preisschema für die LeserInnen und AnzeigenkundInnen entwickelt. Dieses berücksichtigt die Interessen der kleinen, mittleren und ganz großen Unternehmen gleichermaßen und sorgt so für Ausgewogenheit.

Im digitalen Medium  ÖVZ EDITION  gibt es eine klare Trennung zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung, wie sich das die meisten Fachverlage (auch die Österreichische Verkehrszeitung) in den letzten Jahren kaum mehr leisten konnten. Die LeserInnen erhalten so täglich die neuesten Informationen auf ihre Mobil- und Standgeräte. Und das schützt durch die deutliche Vermeidung von Papier-und Versandprozessen auch die Umwelt.

Begleiten Sie die  ÖVZ EDITION  in die neue Welt der Logistik-News!

Ihr Joachim Horvath
Geschäftsführer und Chefredakteur der Österreichischen Verkehrszeitung
E-Mail: joachim.horvath@oevz.com

HJS MEDIA WORLD: Die ganze Welt der Logistik
BUSINESS+LOGISTIC | LOGISTIK EXPRESS | UMWELT JOURNAL | ÖSTERR. VERKEHRSZEITUNG
(60 Jahre Erfahrung in Wirtschaft, Medien und Logistik)
E-Mail: hjs@hjs-media-world.at

Translate »