Beschreibung: Intralogistik

Intralogistik bezieht sich auf die Organisation und Steuerung des innerbetrieblichen Materialflusses, der Lagerhaltung und des innerbetrieblichen Transports in Unternehmen. Sie umfasst alle Prozesse, die den reibungslosen Ablauf innerhalb eines Betriebes sicherstellen, von der Wareneingangskontrolle über die Lagerverwaltung bis hin zur Kommissionierung und dem Versand der Güter.

Die Intralogistik hat das Ziel, die Effizienz und Produktivität innerhalb des Unternehmens zu steigern und somit Kosten zu reduzieren. Dies kann durch die Optimierung von Lagerflächen und -prozessen, die Nutzung von moderner Technologie wie automatisierten Förder- und Lagerlösungen sowie durch die Implementierung eines effektiven Informationsmanagements erreicht werden.

Ein wichtiger Aspekt der Intralogistik ist die Nutzung von Lagerverwaltungssystemen (LVS), die eine kontinuierliche Überwachung und Steuerung aller Prozesse ermöglichen. Dadurch kann der Warenfluss optimiert, Bestände besser verwaltet und Effizienzsteigerungen erzielt werden.

Darüber hinaus spielen auch ergonomische Aspekte eine wichtige Rolle in der Intralogistik. Die Arbeitsbedingungen im Lagerbereich sollten so gestaltet sein, dass sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein sicheres und gesundheitsförderndes Arbeiten ermöglichen.

Insgesamt ist Intralogistik ein wesentlicher Bestandteil der Supply Chain eines Unternehmens und trägt zur effizienten und wirtschaftlichen Gestaltung des innerbetrieblichen Materialflusses bei.

Translate »