Bluhm Systeme: Dauerläufer für Durchläufer

Legi-Air 4050 E2A etikettiert durchlaufende Paletten im Dauerbetrieb. 

Mit dem Legi-Air 4050 E2A bringt der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme einen neuen Palettenetikettierer auf den Markt. Das Gerät entstammt der Baureihe der bewährten Etikettendruckspender Legi-Air 4050 E und etikettiert Paletten zweiseitig wahlweise im Durchlauf oder gestoppt. Dank der robusten Applikatorbauweise eignet sich das wartungsfreie System für den Dauerbetrieb. 

Bluhm Legi-Air 4050 E2A 1

Sieben Paletten pro Minute.
Bei der Etikettierung durchlaufender Paletten erreicht der Legi-Air 4050 E2A Geschwindigkeiten von bis zu 420 Einheiten pro Stunde bei zweiseitiger Kennzeichnung. Das entspricht sieben Paletten pro Minute. Die maximale Förderbandgeschwindigkeit darf 
18 Meter pro Minute betragen. 

Spendestempel mit Sensortechnik.
Die neu designte Stempelplatte des Legi-Air 4050 E2A eignet sich für Palettenetiketten in den Maßen DIN A6 bis A5. Sie verfügt über zwei speziell geschützte Sensoren sowie seitlich montierte schmale Rollen. Die Rollen sorgen dafür, dass sich der Spendestempel bei Berührung sanft abrollen kann. Das vermeidet ein Verhaken des Stempels beispielsweise bei der Etikettierung von folierten Paletten. 

Großes Farbdisplay.
Über ein mehrfarbiges 7-Zoll-LCD-Touchdisplay lässt sich der Palettenetikettierer ansteuern, konfigurieren und überwachen. Druckaufträge können ausgewählt, gestartet und gestoppt werden. Der Bediener kann die Etikettenposition auf der Palette einstellen (Stirnseite, Seite, Rückseite) sowie Informationen über die Produktivität des Gerätes erhalten. 

Elektrische Ab- und Aufwickler.
Die Ab- und Aufwickler der Etikettenrollen verfügen über eigene elektrische Antriebe. Das schont das Druckmodul und reduziert dessen Wartungsaufwand. Druckmodule aller führenden Hersteller können integriert und bei Bedarf auch schnell ausgetauscht werden. Abhängig vom jeweiligen Druckmodul werden Druckergebnisse mit 200 bis 600 dpi Auflösung erzielt. 

Duale Druckluftkreisläufe.
Im Legi-Air 4050 E2A wurden zwei getrennte Druckluftkreisläufe verbaut. Bei einer Unterbrechung der Druckluftzufuhr für die Zylinder fixiert das hiervon unabhängige Vakuum am Spendestempel das Etikett weiterhin zuverlässig. 

Optionen.
Die Standardversion des Legi-Air 4050 E2A wird ohne Einhausung geliefert. Optional sind Einhausungen mit oder ohne Türen verfügbar. Weitere Optionen sind die Klimatisierung der Einhausung sowie eine automatische Performance Level D Abschaltung. 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33, D-53619 Rheinbreitbach

Telefon: +49(0)2224-7708-0
E-Mail: info@bluhmsysteme.com
URL: www.bluhmsysteme.com 

Translate »
error: