Rascher Wandel der Logistikbranche erfordert innovative Lösungen
| | |

Rascher Wandel der Logistikbranche erfordert innovative Lösungen

Toyota Material Handling Europe verdoppelt seine Investitionen in Forschung und Entwicklung, um die nachhaltige Wandlung der Branche zu unterstĂŒtzen. Die Welt der Logistik befindet sich aktuell in einer rasanten Transformation. Die technologischen Möglichkeiten, die sich im Logistiksektor ergeben, wirken sich auf Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen aus. Toyota als weltgrĂ¶ĂŸter Hersteller von Flurförderzeugen ist somit bestrebt,…

|

Knauf Österreich investiert 6 Mio. Euro in neue Spachtelmassen-Produktion

Die Knauf GmbH setzt einen weiteren bedeutenden Schritt in ihrer Unternehmensgeschichte und investiert in Weißenbach/Liezen sechs Millionen Euro in eine neue Produktionslinie fĂŒr die Herstellung von pastösen Spachtelmassen. Mit dieser Investition stĂ€rkt das Unternehmen gleichzeitig seinen Werkstandort im internationalen Umfeld und setzt auch wichtige Schritte in Richtung Nachhaltigkeit. Derartige gebrauchsfertige Spachtelmassen werden fĂŒr den manuellen…

| |

Hödlmayr plant weiteren Ausbau der BahnkapazitÀten

Ein Aufholeffekt nach dem Einbruch des Autoabsatzes aufgrund von Lieferkettenproblemen hat dem Fahrzeuglogistiker Hödlmayr International mit Zentrale in Schwertberg im MĂŒhlviertel 2023 den bisher höchsten Umsatz der Firmengeschichte beschert. Im Vorjahresvergleich sind die Erlöse um 40 Prozent auf mehr als 400 Mio. EUR gestiegen. „Wir freuen uns natĂŒrlich ĂŒber diese Entwicklung. Der Erfolg ist uns…

| |

Emirates SkyCargo knĂŒpft API-Verbindung mit DB Schenker

Emirates SkyCargo hat eine API-Verbindung mit dem Logistikdienstleister DB Schenker eingerichtet. Durch die Nutzung digitaler Tools will die Fluggesellschaft das Kundenerlebnis verbessern und so einen schnelleren und effizienteren Fluss des internationalen Handels ermöglichen. Die Host-to-Host-Verbindung mit der internen Buchungsmaschine von DB Schenker soll die Abwicklung der Luftfrachtsendungen optimieren. Dadurch erhĂ€lt die Spedition einen direkten Zugang zu den FlugplĂ€nen, Standard- und Vertragstarifen sowie…

| |

HGK Shipping: Pionierprojekt in der Binnenschifffahrt

Mit der Konstruktion eines gĂ€nzlich neuen Schifftyps setzt die HGK Shipping einen Meilenstein fĂŒr Europas Binnenschifffahrt. Der geplante Neubau mit dem Projektnamen „Pioneer“ wird mit einer zukunftsweisenden Tank- und Ladesystemtechnologie ausgestattet sein. Das ermöglicht den Transport von Gasen sowohl in kalt verflĂŒssigter als auch in druckverflĂŒssigter Form. Die HGK Shipping unterstĂŒtzt mit dem avisierten Bau…

| |

ONE kommt auf einen grĂŒnen Zweig

Das weltweite Schifffahrtskonsortium Ocean Network Express (ONE) hat die EinfĂŒhrung des emissionsarmen Frachtdienstes ONE LEAF+ (Low Emission-Able Freight) bekannt gegeben. Der Service wurde im Sinne der gemeinsamen Bestrebungen der Schifffahrtsbranche zur Dekarbonisierung entwickelt. Kunden können damit ihre eigenen Emissionen verwalten und die Umweltauswirkungen in ihrer Wertschöpfungskette minimieren. ONE LEAF+ bietet Kunden unter anderem einen reduzierten Kohlenstoff-Fußabdruck. ONE wird auf…

|

Industrie ad Sozialbericht: Geforderte Retro-Steuern bedrohen heimischen Industriestandort

Erneuter Ruf einzelner Ökonomen nach verstaubten Steuerfantasien sind fern unternehmerischer RealitĂ€t – SchnĂŒffel- & Ablebensteuer schaffen glĂ€serne BĂŒrger Mit dem neuen Sozialbericht des Sozialministeriums wurde durch Akteure der OeNB ein erneuter Ruf nach Vermögen- und Erbschaftssteuer gestartet. Eine Steuerbefreiung fĂŒr Unternehmen – die fĂŒr Wirtschaftswachstum, ArbeitsplĂ€tze und Wohlstand in unserem Land stehen – werden in…

|

Industrie zu AUA-KV-Verhandlungen: Abermalige Streikdrohungen auf RĂŒcken der Menschen und des Wirtschaftsstandorts

Vernunft muss bei Gewerkschaft wieder einkehren Die verlĂ€ssliche VerfĂŒgbarkeit kritischer Infrastruktur ist ein wesentlicher Standortvorteil Österreichs – angesichts dessen sind die erneuten Streikdrohungen seitens der Gewerkschaft vida besonders bersorgniserregend. Die KV-Verhandlungen bei der österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) haben damit einen neuen Tiefpunkt erreicht. Nach zahlreichen Verhandlungsrunden und mehrfachen Anpassungen des Angebots, das mittlerweile deutlich…

|

AUA Krise: Reset am Flughafen Wien erforderlich

Die AUA ist unter den Airlines der einzige substanzielle Arbeitgeber in Österreich. Die Billigairlines betreiben in Österreich Flugzeuge, haben aber keine Gesellschaften eingetragen und im Regelfall kaum ArbeitskrĂ€fte in Österreich. Das beschert ihnen enorme Kosten- und Steuervorteile. Mit einem normalen Lohnniveau kann die AUA da kaum mithalten. Hauptproblemzone ist der Flughafen Wien: Der Vorstand der…

| |

Lufthansa Cargo bleibt Kunde der VIE-Frachtabfertigung

Bereits seit 2010 setzt Lufthansa Cargo auf die Frachtabfertigungsdienste des Flughafen Wien. Dabei werden neben General Cargo und Post vor allem temperatursensible Pharmasendungen und Gefahrgut ĂŒber den österreichischen Hauptstadtflughafen geroutet. Derzeit verbindet die Frachtairline den Flughafen Wien mit ĂŒber 1.000 FlĂŒgen pro Woche zu 127 Destinationen in Asien, Afrika, Europa und Nordamerika. Dabei nutzt Lufthansa Cargo…

| |

Hapag-Lloyd setzt die Segel fĂŒr die Zukunft

Hapag-Lloyd prĂ€sentierte am Dienstag seine „Strategy 2030″. Die umfassende Strategie gibt den Fahrplan des Unternehmens in Bezug auf QualitĂ€t, Nachhaltigkeit, Innovation und operative Effizienz in einer sich schnell entwickelnden maritimen Industrie vor. In den letzten fĂŒnf Jahren konnte die Reederei Fortschritte bei der Kundenzufriedenheit, der finanziellen StabilitĂ€t und der Marktexpansion machen, insbesondere in SchlĂŒsselregionen wie…

| |

Duisport nutzt die Zeit der wirtschaftlichen Flaute

Die Duisport Gruppe blickt optimistisch auf die kommenden Jahre. Wie das Unternehmen auf seiner Bilanzpressekonferenz am Dienstag in Duisburg mitteilte, lag das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) im Jahr 2023 bei 24,1 Mio. EUR (2022: 22,3 Mio. EUR). Es wurden insgesamt 50,8 Mio. Tonnen GĂŒter (2022: 54,9 Mio. Tonnen) per Schiff, Bahn und Lkw…

| |

Dachser & Fercam Italia setzt sich Wachstum zum Ziel

Nach der wettbewerbsrechtlichen PrĂŒfung und Zustimmung durch die EU-Kommission im November 2023 hatte Fercam damit begonnen, seine beiden GeschĂ€ftsbereiche Distribution und Logistics mit knapp 1.000 Mitarbeitenden und 43 Standorten in Italien aus dem Unternehmen herauszulösen und eine eigenstĂ€ndig operierende Organisation fĂŒr StĂŒckgut und Kontraktlogistik in Italien zu formen.  Zum Jahresbeginn nahm das Gemeinschaftsunternehmen Dachser & Fercam Italia…

HERMES Wirtschafts-Forum EUROPA 2024
| |

HERMES Wirtschafts-Forum EUROPA 2024

„Reguliert sich Europa zum Stillstand?“ Im Jahr der EU-Parlamentswahlen und der US-PrĂ€sidentschaftswahlen steht die EuropĂ€ische Union an einem Scheideweg. Krise um Krise stellen die Einheit auf die Probe und verlangen nach praktikablen Lösungen – egal, ob es um Politik, Wirtschaft oder den gesellschaftlichen Zusammenhalt geht. Wie geht es unserem Europa?    Fragen wir die Ministerin! …

UNITO-Gruppe heißt nun Otto Austria Group
| | |

UNITO-Gruppe heißt nun Otto Austria Group

Die Otto Austria Group (OTTO Österreich, Universal, Quelle, Ackermann, Jelmoli und Lascana) – vormals UNITO-Gruppe – verzeichnete im GeschĂ€ftsjahr 2023/24 (vom 01. MĂ€rz 2023 bis 29. Februar 2024) einen Gesamtumsatz von 349 Millionen Euro laut IFRS 15. Zwar sinkt der Umsatz zum Vorjahr geringfĂŒgig um 3,8 Prozent, jedoch ist man angesichts der MarktumstĂ€nde und der…

| |

Duvenbeck: Kooperation mit OMV bei nachhaltiger MobilitÀt

In Kooperation mit der OMV AG hat Duvenbeck Logistics am ungarischen Standort Hegyeshalom die erste B2B eMotion Ladestation fĂŒr E-Fahrzeuge in Betrieb genommen. Mit dem Pilotprojekt ist das Logistikunternehmen der erste Partner des Treibstoffproduzenten bei der Umsetzung einer Lösung fĂŒr nachhaltigere MobilitĂ€t. „Jetzt können unsere Mitarbeitenden ihre Elektrofahrzeuge bequem auf dem FirmengelĂ€nde aufladen und der…

| |

CargoLine wÀhlt Delamode als Exklusiv-Partner im Baltikum

Ab 1. Juli 2024 vertritt Delamode Baltics mit Hauptsitz im litauischen Vilnius die CargoLine Organisation exklusiv im Baltikum. Im Gegenzug nutzt das zur international tĂ€tigen Delamode Gruppe gehörende Unternehmen die mittelstĂ€ndische StĂŒckgutkooperation kĂŒnftig fĂŒr die Distribution und die Beschaffungslogistik seiner Sendungen in und aus Europa. Dazu wird der neue Partner tĂ€glich den Hub des Netzwerks…

| |

Bahnlogistiker Metrans mit neuer Ukraine-Verbindung

2022 hat Metrans begonnen, die Kunden mit Verbindungen in die Ukraine zu bedienen. Über die slowakisch-ukrainische Grenze verkehren seitdem ZĂŒge mit verschiedenen GĂŒtern in beide Richtungen. KĂŒrzlich organisierten die HHLA-Bahntochter und die staatliche ukrainische Bahngesellschaft Ukrzeleznitsa die Premierenfahrt ĂŒber die Grenze Medyka (Polen) und Mostyska (Ukraine). Es ist einer der ersten ZĂŒge, der regelmĂ€ĂŸig zwischen dem europĂ€ischen Netz und ukrainischen StĂ€dten wie Kiew…

| |

Flughafen Budapest optimiert den Frachtbetrieb

Kale Logistics Solutions, Spezialist fĂŒr die Bereitstellung innovativer technologischer Produkte fĂŒr die Logistikbranche, implementiert ein Airport Cargo Community Systems (ACS) auf dem Flughafen Budapest. Das ein Meilenstein bei der Rationalisierung des Frachtbetriebs am Standort. Das ACS-System von Kale Logistics Solutions bietet den Beteiligten eine verbesserte Transparenz. Es ermöglicht die Verfolgung und Überwachung von Frachtbewegungen in Echtzeit, einschließlich automatischer PrĂŒfungen der Einhaltung von Vorschriften….

ZurĂŒck an die Tabellenspitze – 3 die es können
| |

ZurĂŒck an die Tabellenspitze – 3 die es können

Peter Weber im Interview mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Vorsitzender WerteUnion-Partei & Dr. Martin Vincentz, MdL, Fraktionsvorsitzender AfD-NRW. Hallo Meinung verfolgt das Ziel, Menschen zu ermutigen, ihre Stimme zu erheben, fĂŒr ihre Überzeugungen einzustehen und aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft mitzuwirken. Die Plattform möchte zur StĂ€rkung der Demokratie beitragen und Menschen dazu ermutigen, ihre Meinung zu…

Industrie 4.0 in der Lagerlogistik: Automatisierte Prozesse fĂŒr eine effiziente Warenbewegung
| | |

Industrie 4.0 in der Lagerlogistik: Automatisierte Prozesse fĂŒr eine effiziente Warenbewegung

In der heutigen Zeit stehen Unternehmen in der Logistikbranche vor der Herausforderung, ihre Lagerverwaltung kontinuierlich zu optimieren. Nur so können sie den steigenden Anforderungen im Hinblick auf Effizienz und Geschwindigkeit ihrer Kunden und GeschĂ€ftspartner gerecht werden. Eine Lösung, die dabei immer hĂ€ufiger zum Einsatz kommt, ist die Integration von Technologien aus dem Bereich der Industrie…

|

aelf fĂŒhrt die Fusion von KI und Blockchain an, um die Zukunft der Technologie zu gestalten

Das in Singapur ansĂ€ssige Blockchain-Unternehmen setzt auf kĂŒnstliche Intelligenz, um neue Grenzen bei der Effizienz, Skalierbarkeit, Intelligenz und Sicherheit von Blockchain zu erschließen, und richtet einen 50-Millionen-Dollar-Ökosystemfonds zur UnterstĂŒtzung der KI-Transformationsinitiativen ein. In einem fĂŒr die Blockchain-Branche transformativen Schritt hat aelf, ein bahnbrechendes Blockchain-Netzwerk, seinen strategischen Wechsel zur Integration von kĂŒnstlicher Intelligenz (KI) in seine…

|

Sogenannter Abstimmungsprozess der Gewerkschaft vida zu AUA-Angebot ist eine intransparente Farce

Große Teil der Betroffenen ausgeschlossen – Informationsschreiben an Mitarbeiter:innen ist manipulativ und arbeitet mit falschen Fakten. Als „reine Farce“ sowie als „völlig intransparent“ bezeichnet WKÖ-Luftfahrtchef GĂŒnther Ofner den aktuell laufenden Abstimmungsprozess der Gewerkschaft vida zum KV-Angebot des AUA-Managements und spricht von der EinfĂŒhrung einer Zweiklassengesellschaft durch die Gewerkschaft. Schließlich dĂŒrfen nur jene AUA-Bordmitarbeiter:innen an der…

Post eröffnet neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf
| | |

Post eröffnet neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf

Die Österreichische Post AG hat heute ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 mÂČ großen Halle sorgen 260 Mitarbeiter in zwei Schichten dafĂŒr, dass ĂŒber 250.000 Pakete pro Tag sortiert und an ihren Bestimmungsort abgeleitet werden. Das Investitionsvolumen betrug rund 70 Millionen Euro. Die Feierlichkeiten fanden im Beisein des Wiener…

Handelskolloquium 2024: 350 GĂ€ste beim renommiertesten Handelskongress des Landes
| | |

Handelskolloquium 2024: 350 GĂ€ste beim renommiertesten Handelskongress des Landes

Spitzenvertreter aus Wirtschaft & Politik besuchten 34. Ausgabe des Kolloquiums im Schloss Schönbrunn. Im Fokus: Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und die Zukunft Europas. 350 fĂŒhrende Branchenvertreter:innen des Handels sowie zahlreiche Spitzenpolitiker:innen diskutierten am 11. April beim traditionsreichen Handelskolloquium ĂŒber Österreichs Erfolgsfaktoren im globalen Handel, aktuelle geopolitische Herausforderungen, Chancen der Kreislaufwirtschaft und die transformative Kraft der Digitalisierung. Kompetent…

|

Transportwirtschaft unter die Arme greifen

„Jeder braucht den Pkw oder Lkw! Aber wenn möglich, nicht in der eigenen Siedlung“, brachte es LH-Stellvertreter und Verkehrslandesrat Udo Landbauer im Rahmen des Branchenevents der NÖ GĂŒterbeförderungsunternehmen am Samstag in Wieselburg (Scheibbs) auf den Punkt und sprach sich dabei fĂŒr den Individualverkehr und den Ausbau des Straßennetzes aus. „Wir brauchen nicht noch mehr Verbote,…

| |

Gartner: 20 Hangler „Diagon“ fĂŒr den Kunden voestalpine

Die Gartner KG hat kĂŒrzlich 20 Dreiachs-Sattelauflieger vom Typ SDS-H 380 Mega mit Coilmulde und hydraulischer SchrĂ€gladevorrichtung – den Hangler „Diagon“ – bestellt. HerzstĂŒck des Trailers ist die hydraulische SchrĂ€gladevorrichtung: vier mehrstufige Hydraulikzylinder betĂ€tigen die SchrĂ€gladeholme, die jeweils kardanisch befestigt und unterhalb der LadeflĂ€che mit Bolzen gesichert sind. Über eine 2-Fach-Fasterkupplung auf der Stirnwand wird…

| |

GebrĂŒder Weiss baut seinen Standort in Aldingen aus

Im Industriegebiet Nagelsee der Gemeinde Aldingen in Baden-WĂŒrttemberg errichtet GebrĂŒder Weiss eine neue Logistikhalle. „Seitens der Industrie und Wirtschaft ist der Bedarf an LagerflĂ€chen groß. Durch den Neubau können wir unseren Kunden 4.000 mÂČ mehr Platz fĂŒr ihre Waren zur VerfĂŒgung stellen“, erklĂ€rt Yvonne Reichardt, Standortleiterin des Transport- und Logistikunternehmens in Aldingen. Bis Jahresende soll die Logistikhalle…

| |

DHL Global Forwarding trÀgt Prada

Die Prada Group investiert erstmals in SAF-Zertifikate im Rahmen des DHL GoGreen Plus Service. Mit dem Einsatz nachhaltiger Treibstoffe kann DHL Global Forwarding seine Kunden dabei unterstĂŒtzen, ihre Transportemissionen aus der Luftfracht effektiv zu reduzieren. Bereits 2023 konnte die Prada Group durch die Partnerschaft mit DHL etwa 4.500 Tonnen CO2 einsparen, was etwa 7 Prozent der gesamten transportbedingten Emissionen der Gruppe…

| |

Rotterdam: Secure Chain fĂŒr Container aus Lateinamerika

Von nun an werden alle Importcontainer, die aus Lateinamerika im Hafen Rotterdam ankommen, von den beteiligten Reedereien nur noch ĂŒber die Secure Chain freigegeben. Kunden von CMA CGM, Cosco Shipping, Maersk, MSC, ONE, OOCL und ZIM erhalten seit dem 31. MĂ€rz keinen PIN-Code mehr. Die Secure Chain ist eine Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Behörden mit dem Ziel,…