DKV erwirbt österreichische SV Transportservice GmbH

Der DKV Euro Service hat kürzlich die SV Transportservice GmbH (SVTS) erworben. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in St. Martin am Inn (OÖ) ist spezialisiert auf Tankkarten, Mautabrechnung und Mehrwertsteuer-Rückerstattung für Transportunternehmen, die vornehmlich in den Balkanstaaten ansässig sind.

„SVTS wurde 2010 von der Unternehmerin Slavica Vranjković gegründet. Und ihre Leidenschaft, sich um ihre Kunden zu kümmern, ist inspirierend“, sagt Marco van Kalleveen, CEO von DKV Mobility. „Wir freuen uns darauf, unser Geschäft gemeinsam mit ihr weiter auszubauen, angetrieben von innovativen Dienstleistungen und großartiger Kundenbetreuung.“

Mit der fünften Akquisition in den vergangenen zwölf Monaten hält der DKV konsequent an seiner Wachstumsstrategie fest. Die bestehenden SVTS Kunden profitieren durch die Akquisition künftig von einem erweiterten Portfolio mit innovativen, integrierten Dienstleistungen. Über den Gesamtbetrag der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der DKV Euro Service ist seit über 80 Jahren einer der führenden Mobilitätsdienstleister für die Logistik- und Transportbranche. Von der bargeldlosen Streckenbelieferung an über 120.000 markenübergreifenden Akzeptanzstellen über die Mauterhebung bis hin zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung bietet das Unternehmen ein umfassendes Dienstleistungsangebot zur Optimierung und Steuerung von Fahrzeugflotten in ganz Europa.

Der DKV Euro Service ist Teil der DKV Mobility Services Group mit über 1.000 Mitarbeitern. Im Jahr 2019 erzielte die Gruppe ein Transaktionsvolumen von 9,9 Mrd. Euro und war in 42 Ländern tätig. Derzeit sind mehr als 4,2 Mio. DKV CARDs und On-Board Units bei über 230.000 Vertragspartnern im Einsatz.

www.dkv-euroservice.com; www.sv-transportservice.com

Translate »