Elektrohändler Saturn eröffnet ersten kassenlosen Markt

8. März 2018 16:23

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Einkaufen ohne Wartezeit an der Kasse: Der Elektroriese Saturn hat im österreichischen Innsbruck seine erste kassenlose Filiale eröffnet. Das Unternehmen will damit den stationären Handel besser mit dem Geschäft im Netz verbinden.

Kunden können bei dem Pilotprojekt das gewünschte Produkt direkt am Regal bezahlen und den Laden verlassen. Möglich sei dies durch eine App, die den Preis der Waren scanne und den Bezahlvorgang via Kreditkarte oder Paypal regle, teilte das Unternehmen mit. Mit der Bezahlung wird automatisch die Diebstahlsicherung deaktiviert.

Laut Angaben des Handelsforschungsinstituts EHI aus Köln ist der „Saturn Express“ der erste Markt mit kassenlosem Bezahlen in ganz Europa. Ob es bei dem Elektroriesen zu weiteren Shops ohne Kassen kommt, ist noch unklar. „Bis Ende Mai wollen wir Erfahrungen sammeln und dann Entscheidungen treffen“, sagte Martin Wild, Innovationschef der MediaMarktSaturn Retail Group. Aktuell seien rund 900 Artikel erhältlich, eine deutlich kleinere Auswahl als in regulären Shops. In den nächsten drei Monaten werde das Sortiment noch angepasst. Personal werde laut Konzern durch das Fehlen der Kassen nicht abgebaut. Den Mitarbeitern bleibe mehr Zeit für die Kunden. Die Devise sei, „Fleisch und Blut mit Digitalisierung“ zu verbinden.

Dies sei eine gute Lösung für den stationären Handel im Kampf gegen Online-Riesen wie Amazon, findet die Geschäftsführerin der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich, Iris Thalbauer: „Heute können sich Kunden im Internet extrem gut informieren und dann in ein Geschäft gehen und besser informiert sein als die Verkäufer.“ Mit dem neuen Konzept könnten Mitarbeiter nun speziell geschult werden und dank mehr Zeit das passende Produkt für den Kunden herausfiltern. Insgesamt gibt es in Österreich 15 Standorte der Elektronikkette, dazu kommen 37 Media-Märkte. Nach einer großen Expansion verfügt die Media-Saturn-Gruppe heute über mehr als 1.000 Läden in Europa.

Quelle: Internet-World

VNL Österreichischer Logistik-Preis 2018

Werben Sie Cross-medial!

Zum 22./25. Juni publizieren wir die LOGISTIK express Ausgabe 3-2018. Redaktion und Anzeigenschluss ist am 12. Juni 2018.

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich im Juni Ihr  Frühbucher-Ticket.

Unternehmen haben bis zum 12 Juni die Gelegenheit Cross-medial sowie mit einem Ausstellungsstand am eCommerce Logistik-Day dabei zu sein.

Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Juni 2018
MDMDFSS
« Mai  
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

SSI SCHÄFER

KNAPP

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren