📣

LOGISTIK express® Presseservice

Reichen Sie für unsere Leserschaft Ihre Pressemitteilung ein

LOGISTIK express® 3. eCommerce Logistik-Day in Wien

News, Bilder, Videos rund um den Event beziehen Sie übers B2B Network Branchenportal

Neu: Ihre Unternehmens-Präsentation im B2B Network

Inklusive Video und Bilder-Einbindung

Neu: Stellenangebote im LOGISTIK express® Jobportal

Ihre Stellenangebote werden von Ihrer Firmenwebseite eingebunden

LOGISTIK express® ePaper Kiosk

Lesen Sie unsere ePaper Ausgaben von 2008 bis 2018 kostenlos

LOGISTIK express® Fachzeitschrift Print on Demand

Bestellen Sie unsere Fachzeitschrift druckfrisch als persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsarchiv

Durchstöbern Sie unser umfangreiches Newsportal mit 60.000 Pressemeldungen

Darauf können Sie vertrauen!

AUSTRIAN GÜTEZEICHEN KATALOG Sommer Ausgabe 2018

FTS TORsten: TORWEGGE Intralogistics schließt ersten Verkaufsvertrag ab

9. November 2017 08:40

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Die TORWEGGE Intralogistics GmbH & Co. KG hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen. Ein großer deutscher Automobilhersteller hat die autonom navigierenden Transportfahrzeuge des Entwicklers von Intralogistiklösungen bestellt. Mit dem ersten Verkaufsabschluss beginnt in Bielefeld jetzt die Serienproduktion des FTS.

„Wir freuen uns, dass wir TORsten jetzt aus unseren Entwicklungs- und Produktionshallen in die Welt hinaus schicken können“, sagt Uwe Schildheuer, CEO der TORWEGGE Intralogistics GmbH & Co. KG. Zwei Jahre lang hat es von der Idee, ein selbstständig fahrendes Transportfahrzeug zu entwickeln, bis zum ersten Verkauf gedauert. In dieser Zeit wurde aus einem handgesteuerten Hubfahrwagen mit Deichsel ein hochtechnologisches, durch Roboterbefehle gesteuertes FTS, das auch in einer Mensch-Maschine-Interaktionsumgebung mit anderen Einheiten kooperieren kann.

Der Automobilhersteller hat gleich mehrere TORstens bestellt, um damit eine weitere Teilstrecke des Materialflusses in der Produktion zu automatisieren. Bei der Erledigung ihrer Aufgaben arbeiten alle Einheiten zusammen. Dabei suchen sich die wendigen Fahrzeuge autonom die effizientesten Wege durch die Halle.

TORWEGGE beginnt jetzt mit der Serienproduktion der bestellten FTS. Nach der Auslieferung werden die TORstens beim Kunden vor Ort programmiert und in Betrieb genommen. Produziert werden die FTS im Werk von TORWEGGE in Bielefeld. Uwe Eschment, CSO des Technologieunternehmens auf Wachstumskurs: „Da wir TORsten auf jeden Fall weiterhin inhouse bauen wollen, werden wir die Produktion über kurz oder lang personell aufstocken.“ Besonders das Entwickler-Team soll gestärkt werden. Die Geschäftsführer sind sich sicher, dass sich nach dem Auftragseingang des Automobilherstellers weitere Kunden für den Kauf des FTS entscheiden werden. Zahlreiche konkrete Anfragen liegen bereits vor.

Weitere Informationen über TORWEGGE unter www.torwegge.de

 

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Nachschlagewerk

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Filtere nach Monat

Newsarchiv

Geben Sie hier Suchbegriffe ein z.B. Paketshop Wien …




eComLog18