Gebrüder Weiss: Spatenstich für neues Logistikzentrum in Kalsdorf

Die Gebrüder Weiss GmbH (GW) errichtet am Kalsdorfer Schachenweg ihre neue steirische Firmenzentrale. Generalunternehmer für das Gebäude mit Logistik-, Umschlaghalle und Büros ist die Goldbeck Rhomberg GmbH. Es ist der erste Auftrag für den jüngst gegründeten Standort des Systembauunternehmens in der Steiermark. Am 22. Juli war Spatenstich, in neun Monaten wird die Immobilie übergeben.

Bis dahin entstehen auf dem neuen GW-Areal eine 16 500 m2 große Logistikhalle, eine weitere, 6 650 m2 große Umschlaghalle für die Abwicklung der eingehenden Ware sowie 4 026 m2 Bürofläche über vier Etagen. „Mit diesem Projekt schaffen wir uns endlich wieder ausreichend Platz und optimale Arbeitsabläufe, um unser Transport- und Logistikgeschäft perfekt abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse ausüben zu können“, freut sich GW-Niederlassungsleiter Gerhard Haas.

Das mit 26 Mio. Euro projektierte Logistikterminal wird den jetzigen Standort ersetzen. Die bisherige Anlage in der Alten Poststraße hatte zuletzt ihre Kapazitätsgrenzen erreicht und musste ihre Aufträge teilweise bereits auf mehrere Betriebsstätten in der Region verteilen.

Gerhard Haas: „Die neue Anlage ermöglicht effizientere Prozesse und eine weitere Entwicklung für den steirischen Markt – auch in Richtung Home Delivery. Wir haben trotz der Coronakrise entschieden, diesen für Graz wichtigen Entwicklungsschritt zu setzen. Verkehrsgünstig gelegen in Nähe der A9 sowie des Knotens Graz-West sind wir dann noch schneller bei den Verladern und deren Kunden.“

Der Gebrüder Weiss-Standort Graz hat im Jahr 2019 rund 670.000 Sendungen abgewickelt. Für einen der Wachstumstreiber, das Home Delivery-Geschäft, sind täglich ein Dutzend Fahrzeuge im Einsatz, die bis zu 300 Sendungen an Endkunden verteilen. Kunden der Niederlassung kommen neben dem stationären Handel und dem E-Commerce aus den Bereichen Automotive sowie aus der Metall-, Holzverarbeitungs- und Maschinenindustrie.

Schon 2006 hat Goldbeck Rhomberg für Gebrüder Weiss ein Bürogebäude in Maria Lanzendorf gebaut. Der jetzige Auftrag ist der erste, den der Industriebauspezialist mit seinem neuen Stützpunkt in Graz abwickeln wird. „Wir sind sehr stolz darauf, diese Premiere mit einem guten Kunden feiern zu können und hoffen natürlich auf einen langanhaltenden Erfolg für unseren Grazer Standort“, erklärt Michael Schmid, Geschäftsführer von Goldbeck Rhomberg.

Goldbeck Rhomberg ist als General- und Totalunternehmer einer der Marktführer für die Produkte Bürogebäude und (Logistik-)Hallen in Österreich und der Schweiz. Im Bereich Parkhäuser ist das Unternehmen in den genannten Ländern klarer Branchenprimus. Die Kunden sind von der Konzeptionsphase bis zur Fertigstellung bei dem Experten für elementiertes Bauen mit System in kompetenten Händen.

www.goldbeck-rhomberg.com; www.gw-world.com

Quelle: oevz.com

Translate »