Hoher internationale Anerkennung: Klimaschutzministerin Gewessler gratuliert ÖBB zu Platz 1 bei weltweitem Nachhaltigkeitsranking

Die international renommierte Ratingagentur ISS ESG zeichnet die ÖBB mit höchstmöglichem Ranking aus.

Die Klimaschutzleistungen der ÖBB zahlen sich aus. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der internationalen Ratingagentur ISS ESG. Dabei wurden 55 internationale Transport-Infrastrukturunternehmen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis sichert den ÖBB-Infrastruktur AG den ersten Platz zum vierten Mal in Folge und ist ein Beleg für ein Paradebeispiel in Sachen Klimaschutz, mit erfolgreich getätigten Leistungen im Umweltmanagement und durch gesetzte Ökologisierungs-, sowie Energieeffizienzmaßnahmen.

„Diese internationale Würdigung der ÖBB freut mich sehr. Als Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in Österreich, sorgt die Bahn tagtäglich dafür, dass die Menschen sicher und klimafreundlich von A nach B kommen – und hält dabei auch in schwierigen Zeiten unser Land am Laufen. Und es zeigt sich: Investitionen in Klimaschutz zahlen sich aus und kommen unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt zugute. Klimaschutz ist der richtige Weg in eine gute Zukunft“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

ISS ESG ist eine der weltweit führenden Rating-Agenturen im Bereich Corporate Responsibility und ist spezialisiert auf die Analyse und Bewertung ökologischer und sozialer Leistungen von Unternehmen und eine Tochter der Deutschen Börse.

Rückfragen & Kontakt:
BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Florian Berger
Pressesprecher der Bundesministerin
01/71162-658010
florian.berger@bmk.gv.at
www.bmk.gv.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »