Kapsch TrafficCom führt Intelligentes Mobilitätssystem in Madrid ein

Kapsch TrafficCom führt Intelligentes Mobilitätssystem in Madrid ein

Kapsch TrafficCom führt Intelligentes Mobilitätssystem in Madrid ein
Oktober 11
11:30 2017

Die börsenotierte Kapsch TrafficCom ist von der Stadt Madrid mit der Einführung eines Intelligenten Mobilitätssystems beauftragt worden. Ziel des Auftrags im Wert von 1,9 Millionen Euro ist es, auf Basis umfassender Datenerhebung die aktuellen Verkehrsbedingungen – unter Einbeziehung der Mobilitätsdaten von Fußgängern, Radfahrern, Motorradfahrern und Autofahrern – in Echtzeit exakt darzustellen.

Dazu erweitert Kapsch das bereits bestehende Netzwerk zur Erhebung von Verkehrsdaten in den Straßen Madrids durch 120 zusätzliche und permanente Stationen. Diese sind mit einer intelligenten Bilderfassung zu Verkehrserhebung ausgestattet. Um die Mobilität kontiuierlich und umfassend zu erfassen, werden zusätzlich weitere 40 Stationen zur Erhebung des Fußgänger- und Radverkehrs eingerichtet.

Zur Verarbeitung der Daten setzt Madrid die Softwareplattform EcoTrafix TM von Kapsch ein. Dieses Instrument wurde eigens für das Sammeln, Archivieren und Überwachen verschiedener Datenquellen aufgesetzt. Damit erhalten die städtischen Techniker einen umfassenden Überblick als Ausgangspunkt weiterführender Analysen.

Die Lösung für das städtische Verkehrsmanagement integriert die erhobenen Daten mit einer Reihe spezifischer Messungen wie etwa Verkehrsdichte, Geschwindigkeit in Echtzeit, Erhebung der Verkehrsflüsse in verschiedene Richtungen und weiteren Daten, die von der Verkehrsdirektion der Stadt Madrid als notwendig erachtet werden. Dadurch kann die Stadtverwaltung Ursachen für Verkehrsbelastungen identifizieren, analysieren und effiziente Vorschläge zu ihrer Lösung formulieren. Darüber hinaus nutzt das System extern generierte Daten. Etwa jene von sensorbestückten Autos um Verkehrsinformationen in Echtzeit zu erheben. Weiters Daten zur Lage und Nutzung von öffentlichem Parkraum, aus Berichten der Polizei, der öffentlichen Verkehrsbetriebe und anderer von der Stadt Madrid als relevant eingestufter Quellen.

Dank seiner Möglichkeiten, neue Berichtsmodelle und objektive Daten zu generieren, wird EcoTrafixTM das städtische Verkehrsdatenmanagement Madrids verbessern. Auf dieser Basis wird es möglich, die bestehenden Transportinfrastrukturen und -system besser zu nutzen und Instrumentarien zu besseren Planung künftiger Aktivitäten mit dem Ziel einer Angebotserweiterung bereitzustellen.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um den Globus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieter intelligenter Verkehrssysteme gemacht. Das Familienunternehmen mit Sitz in Wien feiert 2017 sein 125-jähriges Bestehen und damit langjährige Erfolge in der Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Als Teil der Kapsch Group verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2016/17 einen Umsatz von rund 648 Mio. EUR.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com. Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet.

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Presseservice Exklusiv.

Kategorien

Newsarchiv

 

Newsletter Presseservice

Werbefenster

B2B Branchenportale

Branchenportal: eCommerce Logistik-Day
Portal: http://insider.logistik-express.com


Branchenportal: LogiMAT Aussteller
Portal: http://b2b.logistik-express.com



Branchenportal: Logistik affine Unternehmen (A) Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Branchenportal: Network Cluster D-A-CH
Portal: http://lounge.logistik-express.com


LOGISTIK express Videobeiträge

Empfehlungen