LogiMAT 2023: Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG

Die elektrischen Antriebssysteme der Marke ErgoMove erleichtern den innerbetrieblichen Materialtransport.

Sie unterstützen den Bediener beim Anfahren, Lenken und Abbremsen von Applikationen aller Art. Das reduziert den Kraftaufwand deutlich und sorgt so für bessere Arbeitsbedingungen. Blickle bietet mit ErgoMove ein modulares Baukastensystem, aus dem sich individuelle Lösungen für die unterschiedlichsten Herausforderungen in der Logistik zusammenstellen lassen.

Für jede Anwendung den passenden Antrieb

Das neue ErgoMove 500 für Lasten bis 500 Kilogramm ist besonders kompakt und für kleinste Bauräume konzipiert. Der Antrieb ist direkt in die Bockrolle integriert. Zur Optimierung von Logistikprozessen mit Lasten bis 1.000 Kilogramm ist das ErgoMove 1000 gedacht. Neu im Portfolio ist dabei die Variante SWITCH & MOVE, die über ein steckbares Cockpit verfügt. Außerdem erhältlich ist das ErgoMove 2000, das für Anwendungen in der Industrie und im Sondermaschinenbau mit Lasten bis 2.000 Kilogramm ausgelegt ist. Dieses hat Mitte 2022 ein grundlegendes Facelift erhalten und ist nun auch als Plug & Play Variante ErgoMove 2000P mit Ergonomie-Cockpit verfügbar. Das EM 2000P verfügt zudem über eine neue Motorengeneration mit zusätzlicher Getriebeeinheit. Für Schwergewichte und Anlagen bis zu vier Tonnen bietet das Produktprogramm das ErgoMove 4000, das auf Wunsch mit einer Fernsteuerung verfügbar ist, um freie Sicht auf den Fahrweg zu ermöglichen.  

Einzigartige Lösungen für mehr Performance in der Intralogistik 

Trotz immer komplexerer logistischer Abläufe, der zunehmenden Digitalisierung von Prozessen und dem Einsatz von Robotern sind Räder und Rollen nach wie vor oftmals das Herzstück der Intralogistik. Deshalb ist hier besondere Verlässlichkeit gefragt. Blickle-Produkte ermöglichen einen immer schnelleren und effizienteren innerbetrieblichen Materialfluss. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet und Unfälle vermieden werden.

Sicherheit in allen Bereichen: Elektrisch leitfähige Räder und Rollen 

Durch Reibung von Transportgeräten oder Bedienern mit dem Untergrund werden elektrische Potenziale generiert, wodurch Wagen und Bediener dann elektrisch geladen sind. Im schlechtesten Fall entlädt sich die Ladung auf den Bediener oder das Transportgut. Das kann in der Intralogistik nicht nur schmerzhaft für den Bediener sein, sondern auch schädlich für das Transportgut. Besteht dieses beispielsweise aus elektronischen Geräten, sind bleibende Schäden nicht auszuschließen. Elektrisch leifähige Räder und Rollen dienen dem Schutz von Mensch und Transportgut vor elektrostatischer Entladung. Sie leiten die Elektrizität sicher und ohne Umwege in den Boden ab. Blickle bietet ein umfangreiches Portfolio an elektrostatisch ableitenden Rädern und Rollen und somit Lösungen für alle Bereiche.

Mehr Informationen unter: www.blickle.com

Halle 10 | Stand 10G11

Schreibe einen Kommentar

Translate »