LogiMAT 2023: Bosch Rexroth AG

Kontinuierliche Kosten-, Wege und Zeitoptimierungen entlang der Wertstromkette sind grundsätzliche Anforderungen an jede Logistik.

Moderne, kundenorientierte Prozesse in der Inbound-, Outbound- und Intralogistik erfordern deshalb einen effizienten, dynamischen und transparenten Warenfluss. Bosch Rexroth unterstützt Anwendende über den gesamten Wertstrom hinweg mit zukunftssicheren Komponenten, Teilsystemen und Systemlösungen zur Automatisierung und Optimierung ihrer Logistik und Intralogistik. Um Optimierungen effizient und flexibel zu gestalten, stehen für den Engineering- und Konfigurationsprozess neben digitalen Engineering-Tools auch Produktselektoren zur Verfügung.

Für Flurförderzeuge und autonome mobile Roboter (AMR) bietet Bosch Rexroth praxistaugliche Lösungen für Antriebsstrang und Arbeitsfunktionen einschließlich Telematik und digitalen Geschäftsmodellen. Sie sind optimal aufeinander abgestimmt, selektiv nutzbar und einfach zu integrieren. Hersteller unterschiedlicher Größe und Entwicklungsstadien finden so rasch die passende Lösung für einen schnellen und kosteneffizienten Markterfolg. Zur Optimierung und Sicherheitssteigerung der Warenbewegungen werden die Fahrzeuge zusätzlich mit kamerabasierten Assistenzsystemen ausgestattet.

Lagersysteme für die Inbound- und Outbound-Logistik werden kontinuierlich weiterentwickelt und zunehmend automatisiert. Effiziente Steuerungs- und Antriebslösungen des Automatisierungsbaukastens ctrlX AUTOMATION gepaart mit genauer Aktorik ermöglichen wirtschaftliche automatische Lager- und Shuttle-Systeme. Zur Vervollständigung des Automatisierungskonzepts kommen mobile Roboter für die autonomen Warenbewegungen zum Einsatz. Moderne AMRs wie der ACTIVE Shuttle oder der ACTIVE ONE von Bosch Rexroth optimieren den Materialfluss und fügen sich nahtlos in digital vernetzte Logistikstrukturen ein. Anwendende setzen so im Green- und Brownfield effiziente, kostenoptimierte und robuste Warenströme um. 

Zusätzlich greifen AMR- und Gabelstapler-Hersteller zur Automatisierung ihres Fahrzeugs auf ein breites Spektrum an modularen Hard- und Softwarekomponenten des ROKIT-Baukastens zurück, um intelligente, sichere und gleichzeitig einfach in Betrieb zu nehmende Systeme zu entwickeln.

Zur Sortierung, Konfektionierung oder Übergabe der Materialien innerhalb der Waren- und Wertströme kommen gezielt intelligente Pick-and-place-Lösungen wie das Smart Item Picking von Bosch Rexroth zum Einsatz. Einzelentnahmen, Sortier- und Palettierprozesse werden über Robotik- oder kartesische Mehrachssysteme entsprechend den individuellen Anforderungen der Anwendenden umgesetzt.

In der fertigungsnahen Intralogistik reduzieren automatisierte und bedarfsgerechte Transportvorgänge Stillstands- und Leerlaufzeiten. Eine durchgängige Vernetzung ermöglicht eine dynamische und auftragsgerechte Materialversorgung der Fertigungslinien. Verschiedene Losgrößen werden so dynamisch abgewickelt.

Mehr Informationen unter: www.boschrexroth.de

Halle 6 | Stand 6D31

Schreibe einen Kommentar

Translate »