LogiMAT 2023: ebp-consulting GmbH

Spread the love

Wann ist ein Generalplaner sinnvoll und wann ein Generalunternehmer? Was macht für Ihr Projektvorhaben mehr Sinn? Was ist der Unterschied zwischen Generalplaner und Generalunternehmer?

Im Rahmen eines Lagerneubaus oder einer Lagerreorganisation ist ein breites Spektrum an Themen und Gewerke von der Grobkonzeption, über die Ausschreibung und Detailplanung bis zur Umsetzungsbegleitung und Abnahme zu bearbeiten. Die Möglichkeiten solcher Projekte sind vielfältig. Von der Umsetzung in Eigenverantwortung bis zur Gesamtverantwortung eines General Partners gibt es unterschiedliche Varianten. Kurz zusammengefasst lassen sich die Rollen wie folgt differenzieren: Der Generalplaner agiert lösungsneutral und anbieterunabhängig im Hinblick auf den Einsatz von Lager- und Fördertechnik sowie die Umsetzung der passenden Immobilie. 

Der Generalunternehmer steht für eine schlüsselfertige Lösung und übernimmt das Projektrisiko, allerdings zu einem nicht geringen Kostenzuschlag. Dabei sind sie nicht mehr unabhängig in ihren konzeptionellen Entscheidungen, da sie mit bestimmten Technikanbieter zusammenarbeiten. Was bedeutet dies?

Der Generalunternehmer übernimmt folgende Aufgaben:

• Operative Leistungen, wie die Techniklieferung

• Lösungskonzeption ist nicht mehr neutral – sie wissen von Anfang an, welche Lösung sie bekommen – unabhängig von ihren Prozessen und Anforderungen

• Schlüsselfertige Lösung – alles aus einer Hand

• Das Projektrisiko übernimmt der Generalunternehmer

• Es entstehen höhere Kosten durch vertraglich vereinbarte GU-Kostenzuschläge von ca. 10-15% des Investitionsvolumens

• Der Generalunternehmer trägt die Verantwortung, vergibt alle operativen Gewerke an die Technikpartner.

Die ebp-consulting agiert als Generalplaner und arbeitet mit einer Vielzahl an Partnern zusammen, so dass Sie alles aus einer Hand bekommen. Trotzdem ist sie unabhängig und findet die für Sie beste Lösung. Die Vorteile liegen auf der Hand:

• Lösungsneutrales und anbieterunabhängiges Vorgehen für optimale Ergebnisse

• Durchgängige Lösungen, vom Prozess über die Architektur bis zur Software

• Planung des optimierten Lagerprozesses, dazu das passende Gebäude und Lagerverwaltungssystem, die passende Automatisierungstechnik und Einrichtung

• Funktionale Ausschreibungen ohne Vorwegnahme von Detaillösungen der Hardwareanbieter

• Unterstützung bei der Standort- und Immobiliensuche über Partner

• Intelligente, investitionsminimale Finanzierungsmodelle für neue Lager

• Umsetzungs- und Realisierungsbegleitung

• Kosteneinsparung, da keine hohen Generalunternehmer-Preisaufschläge

Die ebp-consulting GmbH ist auch in 2023 wieder auf der LogiMat vertreten. Sie kennen den Markt der Anbieter – von der Technik bis zur IT und haben bereits zahlreiche Projekte erfolgreich abgeschlossen. Wenn auch Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie den Stand der ebp-consulting in Halle 8, F14.

Mehr Informationen unter: www.ebp-consulting.com/de

Halle 8 | Stand 8F14

Schreibe einen Kommentar

Translate »