LogiMAT 2023: FPS Flexpack GmbH

Das Flexpack-Credo lautet: „Es gibt nichts, was man nicht verpacken kann“.

Entsprechend bietet das Unternehmen ein breites Sortiment zum professionellen Verpacken, Transportieren, Versenden, Polstern und Schützen, welches stetig erweitert wird. Als Teil der Packservice-Gruppe arbeitet die FPS Flexpack GmbH intensiv mit den Markenherstellern sämtlicher Branchen zusammen. Nachhaltige Lösungen sind hier besonders gefragt, zum Beispiel bei der Umstellung von Kunststoffverpackungen auf Papier- bzw. Wellpappverpackungen. Flexpack arbeitet Hand-in-Hand mit seinen Lieferanten und bringt im vergangenen Jahr mit der Wabenpalette WAPAL und dem Wickelpapier PaperStretch gleich zwei Innovationen auf den Markt. 

Letzteres wurde im November mit dem „expoSE Innovationspreis 2022“ ausgezeichnet. PaperStretch ist eine nachhaltige und plastikfreie Alternative zur herkömmlichen Einstretchfolie. Das Wickelpapier besteht aus natürlichem Kraftpapier und wird aus PEFC-zertifizierten Fasern hergestellt. Damit ist es vollständig recyclebar. Trotz der hohen Festigkeitseigenschaften und Reißfestigkeit weist es zugleich eine außergewöhnlich hohe Dehnbarkeit von 30% auf. Durch die Kombination aus Flexibilität, Dehnbarkeit und Reißfestigkeit können Palettenladungen zuverlässig – und durch den Verzicht auf Kunststofffolien vor allem nachhaltig – gesichert werden. „Wir sind uns bewusst, dass PaperStretch nicht von heute auf morgen klassische Folien ersetzen kann. Aber es ist ein erster, sinnvoller Schritt in die richtige Richtung.“, erklärt Flexpack-Geschäftsführer Tobias Kärst. Denn der Verpackungsanbieter möchte den Umstieg auf nachhaltige Alternativen bei Kunden nicht nur begleiten, sondern auch fördern.

Als optimale Ergänzung bietet Flexpack mit der Wabenpalette WAPAL eine umweltschonende Alternative zur Holzpalette an. Sie ist ebenfalls vollständig recyclebar und spart durch die Wabenstruktur nicht nur Material, sondern auch 75% an Eigengewicht im Vergleich zur herkömmlichen Holzpalette. „Einen besonderen Vorteil sehe ich dadurch auch beim Thema Luftverkehr. Denn neben dem geringen Gewicht gibt es als Luftfracht bei der WAPAL keinerlei Importeinschränkungen, wie beispielsweise bei IPPC-Paletten.“, so Kärst weiter.

Die Bereiche Nachhaltigkeit und Innovationen hat die Packservice-Gruppe bereits seit Jahren in die eigene Unternehmensstrategie integriert und steht als Partner von namhaften Markenherstellern nicht nur beratend zur Seite, sondern geht mit neuen Ideen und Lösungen voran.

Auf der LogiMAT in Halle 2, Stand D18, stellt die FPS Flexpack die neuen Produkte vor und berät neben dem Einsatz nachhaltiger Alternativen zu vielen weiteren Verpackungslösungen.

Mehr Informationen unter: www.flexpack.de

Halle 2 | Stand 2D18

Schreibe einen Kommentar

Translate »