LogiMAT 2023: Heidrive GmbH

Die LogiMAT – internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement – findet vom 25.- 27. April 2023 in Stuttgart statt. In Halle 7 am Stand F41 präsentiert Heidrive Antriebslösungen für die Förder- und Lagertechnik.

Die Intralogistik ist ein rasant wachsender Industriezweig voller neuer Impulse und dadurch im stetigen Wandlungsprozess. In Zeiten von Logistik 4.0, E-Commerce und Same Day Delivery ist ein schneller und reibungsloser Warenumschlag wichtiger denn je. 

Vor allem eine effiziente und prozessoptimierte Kommissionierung wird dabei angestrebt. Moderne Förder- und Kommissioniersysteme wie automatisierte Logistikanlagen mit Fördertechnik, Hubsysteme oder fahrerlose Transportsysteme (FTS) nehmen hier einen essenziellen Part des Materialflusses ein.  

Als Antriebstechnikspezialist, u.a. für den Bereich der Intralogistik, entwickelt und fertigt Heidrive in enger Zusammenarbeit mit den Kunden maßgeschneiderte Antriebslösungen, welche optimal und platzsparend in die jeweilige Applikation integrierbar sind. 

Antriebseinheiten für AGV-Anwendungen  

Im Fokus des Messeauftritts der diesjährigen LogiMAT stehen die neuen Antriebslösungen bestehend aus Motor und Getriebe für fahrerlose Transportsysteme bzw. auf Englisch AGV (Automated Guided Vehicle).

Die AGV-Getriebe wurden speziell für den Einsatz als Radnabengetriebe in verschiedensten Flurförderfahrzeugen entwickelt. Bei dieser Art von Anwendung werden in der Regel höchste Anforderungen an eine kompakte Bauart sowie eine direkte Anbindung an die Applikation und das antreibende Rad gestellt. Um auch eine möglichst ideale Anbindung von Getriebe und Servomotor zu erreichen, wurden die AGV-Getriebe mit dem bewährten Motor-Direkt-Anbau in den Servomotor-Baukasten der Firma Heidrive eingefügt. Dadurch ergeben sich perfekt auf die Bedürfnisse von batteriebetriebenen Fahrzeugen abgestimmte Einheiten.

Platzsparend und effizient

Durch die direkte Integration können sowohl Baulänge als auch Gewicht eingespart werden, was sich positiv auf die tragbare Nutzlast sowie auf die Dimensionen der gesamten Fahreinheit auswirkt. Ebenfalls bietet der direkte Anbau die Möglichkeit, den Getriebewirkungsgrad und somit die Effizienz der Antriebseinheit nochmals zu erhöhen. Mit der konstruktiven Gestaltung der Getriebelagerung können sehr große Radialkräfte, welche direkt der zu ladenden Nutzlast entsprechen, bei gleichzeitig hoher Steifigkeit der Gesamteinheit aufgenommen werden.

Mehr Informationen unter: www.heidrive.com

Halle 7 | Stand 7F41

Schreibe einen Kommentar

Translate »